1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

SVD feiert 112-Jähriges mit Turnieren, Vereinsabend und „unter Freunden“

Erstellt:

Von: Matthias Kleineidam

Kommentare

Das gesellige Miteinander und der Spaß werden beim Jux-Turnier des SV Drensteinfurt im Vordergrund stehen.
Das gesellige Miteinander und der Spaß werden beim Jux-Turnier des SV Drensteinfurt im Vordergrund stehen. © Kleineidam

Spiel, Spaß und Spannung: Was einem Werbeslogan zufolge das Überraschungsei bietet, verspricht auch der Sportverein Drensteinfurt (SVD) für seine Feierlichkeiten. 

Drensteinfurt - Die finden im dritten Anlauf statt, nachdem sowohl der runde Geburtstag 2020 als auch das 111-Jährige im vergangenen Jahr wegen der Pandemie abgesagt wurden. Unter dem Motto „Meine Heimat – mein Verein“ steht das Wochenende anlässlich des 112-jährigen Bestehens im Sportzentrum Erlfeld, das durch das Landesprogramm „Neustart miteinander“ finanziell gefördert wird.

Die dreitägigen Feierlichkeiten beginnen am Freitag, 5. August, um 17.30 Uhr mit dem Wellness-Oase-Cup für Altherrenmannschaften. Um 18 Uhr wird der große SVD-Vereinsabend eröffnet. Insbesondere alle ehemaligen und aktuellen Vorstandsmitglieder, Trainer, Betreuer, Spieler Schiedsrichter und Sponsoren aus allen Abteilungen sind eingeladen, sich über alte Zeiten und die gegenwärtige Situation des SVD auszutauschen. „Wir haben es extra nicht mit persönlichen Einladungen gemacht, damit wir keinen vergessen. Jeder soll sich angesprochen fühlen“, teilt Bernd Drepper vom Orgateam mit. Der Eintritt ist frei. Es wird extra ein riesengroßer Schirm aufgebaut, der Schatten spendet. „20 mal 20 Meter“, sagt Drepper.

Familienwochenende mit reichlich Programm

Am Samstag, 6. August, startet um 10 Uhr das SVD-Familienwochenende mit „Spiel, Spaß und Unterhaltung“, wie es heißt. Zunächst kämpfen beim Schlering-SVD-Jugend-Cup Nachwuchsfußballteams der Altersklassen D1 und U8 um Tore und Punkte. Um 14 Uhr schließt sich ein Jux-Turnier an. Für den LVM-Knispel-Fun-Cup haben sich 14 Mannschaften angemeldet. Egal ob Verein, Unternehmen, Kegelclub oder Stammtisch, egal ob Frauen oder Männer, egal ob aus Stewwert oder einem Nachbardorf – teilnehmen dürfen alle. Im Vordergrund stehen wie immer bei einem Jux-Turnier das gesellige Miteinander und der Spaß. Ein Spiel dauert zehn Minuten, gespielt wird auf Kleinfeldern mit fünf Feldspielern und einem Torwart. „Die vier Bestplatzierten dürfen sich auf saftige Gewinne freuen“, kündigt der SVD an. Nach dem Turnier ist noch lange nicht Schluss. Für den Abend ist eine „Feier unter Freunden“ geplant. Beginn ist um 18 Uhr, der Eintritt erneut frei. Für gute Stimmung sorgt die FST-Eventgroup.

Am Sonntag, 7. August, geht es um 10 Uhr mit den Turnieren für U7- und U11-Junioren weiter. Die U15-Mannschaften starten um 11 Uhr auf dem Kunstrasenplatz. Um 14 Uhr legen die U9- und die U10-Junioren los. „Das Teilnehmerfeld ist bei allen Turnieren voll“, freut sich Drepper, der sich auch als Jugendtrainer engagiert.

Dankeschön an Sponsoren und Helfer

Damit während des Familienwochenendes keine Langeweile aufkommt, gibt es mehrere Angebote auf der „Erfeld-Kirmes“: die SVD-Soccer-Arena, die SVD-Torwand, ein Torschussmessgerät, die beliebten Bubble Balls, eine Hüpfburg, eine Interaktiv-Arena und ein Fußball-Rodeo. Für die Verpflegung ist während des gesamten Wochenendes gesorgt. Ein großes Dankeschön richtet der Verein an alle Sponsoren, Organisatoren und Helfer, ohne die ein solch umfangreiches Programm nicht auf die Beine gestellt werden könnte.

„Alle haben gut mitgezogen“, sagt Bernd Drepper. Zum Orgateam gehören neben ihm die beiden Vorsitzenden Thomas Klein und Klaus Lasthaus, der Geschäftsführer Ralf Popil, Florian Hammer, Dominik Kunz, Arne Bergeest und Dennis Popil.

Auch interessant

Kommentare