Sportwoche von Fortuna Walstedde vom 24. Mai bis zum 1. Juni

+
Die Nachwuchsfußballer werden während der Fortuna-Sportwoche wieder zahlreiche Turniere auf dem Sportplatz in Walstedde austragen.

WALSTEDDE ▪ Fortuna Walstedde veranstaltet auch in diesem Jahr die traditionelle Sportwoche. Das Orga-Team um Nicole Budde hat in Zusammenarbeit mit den einzelnen Abteilungen ein vielfältiges Programm zusammengestellt, das im Vergleich zu den Vorjahren von den Inhalten und Schwerpunkten etwas abweicht. „Wir wollen unseren Besuchern ein attraktives Gesamtpaket bieten“, so Nicole Budde.

Los geht es am Samstag, 24. Mai, mit dem traditionellen und regional bekannten Wälster Lauf (der WA berichtete). Das Team um Uwe Buchta, Ralf Grünewald und Werner Holm setzt dabei auf das bewährte Konzept. Sowohl der ambitionierte Athlet als auch der Hobbyläufer sollen auf ihre Kosten kommen. Alle Altersschichten können an den verschiedenen Wettbewerben teilnehmen.

Der Jugend- und Frauenfußball steht am Sonntag, 25. Mai, im Mittelpunkt. Die Jugendturniere (G1, E1, D2 und C-Junioren) starten um 9.30 Uhr und werden vom Meisterschaftsspiel der Kreisliga-Fußballerinnen gegen Germania Stromberg (13 Uhr) unterbrochen.

Nach einer zweitägigen Pause wird die Sportwoche am Mittwoch, 28. Mai, um 15 Uhr mit dem Tennis-Schnuppertraining fortgesetzt. Daran schließt sich um 18 Uhr ein Alte-Herren-Turnier an. Das Elfmeterschießen für Seniorenmannschaften mit anschließender Saisonabschlussfeier entfällt. „Die Resonanz in den letzten Jahren war eher mäßig. Deshalb haben wir für den Mittwoch eine Programmänderung vorgenommen“, erklärt Nicole Budde. Mit dem Wettbewerb für Altherren habe man eine attraktive Alternative gefunden.

Der Donnerstag (Christi Himmelfahrt) steht im Zeichen des Jugendfußballs und des Breitensports. Die F1-Junioren legen um 9.30 Uhr los, es folgen die Turniere der C-Mädchen, G2-, E2-, B- und D1-Junioren. Die Breitensportabteilung lädt ab 12 Uhr alle Interessierten in die Sporthalle ein, wo sie unter dem Motto „Reinschnuppern“ die Aktivitäten vorstellen wird. Anschließend präsentiert sich die Tanzgruppe „Skillz 2*move“ unter der Leitung von Georgina Smeilus den Zuschauern. Diese Veranstaltung findet ab 16 Uhr in der Halle statt und nicht – wie zunächst angekündigt – um 19 Uhr auf dem Sportplatz.

Am Samstag, 31. Mai, wird die Sportwoche fortgeführt. Die Radsportabteilung feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen (am 22. Juli) und veranstaltet deshalb drei geführte Radtouren über 50 und 72 Kilometer (13 Uhr) sowie 25 Kilometer (14 Uhr).

Ein weiterer Höhepunkt ist für 15 Uhr mit dem „Spiel ohne Grenzen“ geplant, an dem alle Walstedder in Sechser-Gruppen teilnehmen können. „Es geht nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern einfach darum, Spaß zu haben. Hier können Jung und Alt teilnehmen“, informiert Budde über das Konzept. Es werden Spiele durchgeführt, bei denen Körper und Geist gefordert seien.

Der Wälster Abend beginnt um 19 Uhr und bietet neben kulinarischen Köstlichkeiten und Musik von DJ Venetro auch einen Weinstand. „Fortuna will mit allen Walsteddern einen geselligen Abend verleben. Deshalb haben wir bei der Planung den Fokus auf den Wälster Abend gelegt und versuchen, diese Veranstaltung aufzuwerten“, erklärt Budde. „Wir wollen unseren Mitgliedern in Zukunft nicht nur ein attraktives Sportangebot präsentieren, sondern sehen uns auch in der Verantwortung, gemeinsam mit allen Vereinen Veranstaltungen von Walsteddern für Walstedder zu organisieren. Da sollen das ,Spiel ohne Grenzen‘ und der Wälster Abend nur die Anfänge sein“, ergänzt der erste Vorsitzende der Fortuna, Clemens Kuhn.

Zum Abschluss der Sportwoche werden am Sonntag, 1. Juni, ab 9.30 Uhr zwei Jugendturniere (F2 und E3), zwei Meisterschaftsspiele der Seniorenmannschaften gegen die SpVg Oelde III (13 Uhr) und Roland Beckum II (15 Uhr) sowie das Jugend-Elfmeterschießen (17 Uhr) stattfinden.

An allen Tagen ist für das leibliche Wohl gesorgt. Die Grillbude, das Kuchenzelt und die Theke werden geöffnet sein. Außerdem werden eine Hüpfburg (Christi Himmelfahrt) und ein Spielemobil (an beiden Sonntagen) zur Verfügung gestellt. „Ich denke, wir sind mit dem Programm gut aufgestellt und können jedem Besucher etwas Interessantes anbieten“, sagt Budde und hofft auf einen erfolgreichen Verlauf der Fortuna-Sportwoche. ▪ da

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare