Spitzenspiel endet für HSG-Herren mit Remis

+
Britta Schmidt (rechts) traf beim Auswärtssieg der HSG Ascheberg/Drensteinfurt vier Mal.

Männer, Bezirksliga 3: SV SW Havixbeck – HSG Ascheberg/Drensteinfurt: 24:24 (11:11). „Das Spiel war nicht hochklassig, aber spannend“ – so lautete das Resümee des HSG-Trainers Volker Hollenberg nach dem Unentschieden im Spitzenspiel. Beide Teams waren mit zwei Siegen gestartet.

Zu Beginn lief es für die Gäste gut. Erst beim Stand von 0:5 wurde Havixbeck wach. Die Gastgeber machten im Angriff mehr Druck und glichen bis zur Halbzeitpause aus. Nach dem Seitenwechsel ging es laut Hollenberg „hin und her“. Erst führte Schwarz-Weiß 17:14, dann lag die HSG mit 17:19 vorn. Die Partie war hektisch und blieb spannend.

Am Ende hatte die Spielgemeinschaft Glück, dass sie einen Punkt holte. Beim Stand von 24:24 waren die Gäste zwar in Ballbesitz, verspielten diesen aber leichtfertig vor dem Abpfiff. Havixbeck hatte somit noch die Chance auf den Sieg, war allerdings ebenfalls nicht mehr erfolgreich.

HSG-Tore: Müller (10), Kramm (7), Lohmann (6), Logermann

Frauen, Bezirksliga 3: TSV Ladbergen – HSG: 18:22 (9:9). Die Handballerinnen der HSG schafften nach der Niederlage und dem Remis zum Auftakt der Saison beim Aufsteiger in Ladbergen den ersten Sieg, obwohl es zu Beginn der Begegnung nach einer deutlichen Niederlage ausgesehen hatte.

Mit 2:8 lagen die Damen zurück. Doch dann fanden die Gäste besser ins Spiel. Tor um Tor holte das Team von Trainer Jochen Bülte auf. In der 22. Minute kam es zu einem Tempogegenstoß der HSG, bei dem eine TSV-Spielerin foulte und die Rote Karte sah. Die Gastgeberinnen fanden danach nicht mehr richtig in die Partie, während die HSG ihre Chancen nutzte.

„Ladbergen fehlte nach der Roten Karte die Durchschlagskraft, und die offene Manndeckung am Ende der Partie war das Todesurteil“, analysierte Coach Bülte. ▪ mt

HSG-Tore: Kliewe (8), Hartmann (5), Schmidt (4), Arnemann (2), Weile, Sesler, Vogelsang

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare