Spiel des SV Drensteinfurt beim VfL Hörste-Garfeln fällt aus

+
SVD-Trainer Ivo Kolobaric war „froh“ über die Absage.

Drensteinfurt - Mit einem Sieg beim VfL Hörste-Garfeln wollten die Bezirksliga-Fußballer des SVD einen ersten Schritt raus aus dem Tabellenkeller machen. Doch daraus wurde nichts.

Aber nicht etwa, weil die Drensteinfurter verloren, sondern weil die Partie beim punktgleichen Konkurrenten in Lippstadt abgesagt wurde. Nach den anhaltenden Regenfällen war der Rasenplatz auf dem Sportplatz Garfeln nicht bespielbar.

„Ich bin froh, dass das Spiel ausgefallen ist“, gab SVD-Trainer Ivo Kolobaric auf Anfrage zu. Ihm hätten nämlich mehrere Akteure gefehlt. Michel Eising hätte wegen eines Infekts nur auf der Bank gesessen, die beiden Kroaten Davor Brajkovic und Petar Juras sind verletzt, und Neuzugang Max Seib ist für die Liga noch nicht spielberechtigt.

Die Absage erreichte Kolobaric am Sonntag um 11 Uhr. „Ich war schon fast auf dem Weg“, sagte der Coach. Eine spontane Trainingseinheit setzte er nicht an. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Eventuell wird die Begegnung am Osterwochenende stattfinden. Dann ist in der Bezirksliga 7 kein Spieltag angesetzt.

Weil der SVD am kommenden Wochenende spielfrei hat und erst am 6. März wieder um Punkte kämpft (beim TuS Wiescherhöfen), möchte Kolobaric zwei weitere Testspiele vereinbaren. Ein Gegner wird wohl der SV GS Hohenholte, der in der Kreisliga A2 am Sonntag ebenfalls spielfrei hat. - mak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare