1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

Souveräner SVD-Auftritt in Münster

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Patrick Droste

Kommentare

Zufrieden: SVD-Trainer Thorsten Heinze.
Zufrieden: SVD-Trainer Thorsten Heinze. © Matthias Kleineidam

Der SV Drensteinfurt zeigt in der zweiten Runde des Kreispokals bei GW Marathon Münster eine souveräne Leistung.

Münster - Souverän haben die Stewwerter ihre Pflichtaufgabe bei Grün-Weiß Marathon Münster gemeistert und den C-Kreisligisten mit 5:0 (3:0) in die Schranken gewiesen. Früh im Spiel sorgten die Rot-Schwarzen für klare Verhältnisse und ließen bei den Gastgebern erst gar keine Hoffnung auf eine Pokalüberraschung aufkommen. Andre Vieira Carreira brachte den SVD mit einem platzierten Schuss aus rund zwölf Metern in Führung (11.), ehe Lars Hülsmann per Doppelpack (18., 25.) für den 3:0-Pausenstand sorgte.

„5:0 ist in Ordnung. Wichtig war, dass wir gewinnen, solide agieren und zu Null spielen“, berichtete SVD-Coach Thorsten Heinze, der jedoch noch Verbesserungspotenzial sah. „Wir hatten noch einige Fehler im Spiel, der letzte Pass kam nicht genau genug und wir haben noch zig Chancen liegen gelassen.“

Kurz nach dem Kabinengang wurde Robin Wichmann im Strafraum gefoult, Andre Vieira Carreira verwandelte den fälligen Elfmeter sicher (47.). Für den Schlusspunkt sorgte Wichmann selbst (60.), ehe der SV Drensteinfurt einen Gang zurückschaltete und Ball und Gegner in der letzten halben Stunde laufen ließ.

Auch interessant

Kommentare