1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

So viele Sportler sind für den 1. Drensteinfurt-Triathlon angemeldet

Erstellt:

Von: Matthias Kleineidam

Kommentare

Freuen sich auf das Event: Organisationsleiter Georg Mantyk (rechts) und das Team des Erlbads mit den Finisher-Utensilien (Shirts, Medaillen, Pokale). 2.v.r.: Schwimmmeister Andreas Willuweit.
Freuen sich auf das Event: Organisationsleiter Georg Mantyk (rechts) und das Team des Erlbads mit den Finisher-Utensilien (Shirts, Medaillen, Pokale). 2.v.r.: Schwimmmeister Andreas Willuweit. © Feinkommunikation - Oliver Kubanek

Die Planungen laufen auf Hochtouren. In zwei Wochen steht die Premiere des 1. Drensteinfurt-Triathlons bevor. 

Drensteinfurt – „Über 700 bereits angemeldete Sportler und deren Angehörige werden das Erlbad und die Stadt Drensteinfurt am 22. Mai zum Hotspot der warendorfschen und münsterschen Sportszene machen“, teilt das Organisationsteam um Leiter Georg Mantyk mit. Dafür seien diverse Maßnahmen erforderlich, die Mantyk und Co. den Bürgern der Stadt gerne vorstellen möchten.

Für Freitag, 13. Mai, lädt Mantyk daher alle Interessenten und speziell die Bewohner des Ortsteils Mersch ab 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung rund um den Triathlon im Erlbad ein. „Wir haben allen betroffenen Anwohnern Postwurfsendungen zukommen lassen und teilweise auch persönliche Gespräche geführt“, so Mantyk. „Aber wir möchten mit der Informationsveranstaltung die bestmögliche Kommunikation und die bestmögliche Transparenz in einem persönlichen Treffen gewährleisten.“

Im Angebot des Events sind Rennen für alle Alters- und Leistungsklassen. Speziell die Staffel-Wettbewerbe sind für Neueinsteiger zu empfehlen. Der Anmeldeschluss für den 1. Drensteinfurt-Triathlon ist Montag, 9. Mai. „Nachmeldungen am Eventtag sind noch in begrenzter Zahl möglich“, heißt es.

Straßensperrungen unvermeidbar

Nicht vermeiden lassen sich Straßensperrungen für die Radstrecke. „Unsere ursprüngliche Idee ist aufgrund von Bauarbeiten an der B58 nicht umsetzbar, daher wird der Ortsteil Mersch teilweise gesperrt“, erklärt Mantyk.

Weitere Infos

Detaillierte Streckenpläne, weitere Informationen und die Gelegenheit zur Anmeldung gibt es unter www.drensteinfurt-triathlon.de.

Auch interessant

Kommentare