1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

So schnell die Füße tragen: 22. Auflage des Wälster Laufs von Fortuna

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Volksläufe von Fortuna Walstedde beginnen auf dem Sportplatz und führen über verschiedene Straßen in der näheren Umgebung.	Foto: Verein
Die Volksläufe von Fortuna Walstedde beginnen auf dem Sportplatz und führen über verschiedene Straßen in der näheren Umgebung. © Verein

Lange dauert es nicht mehr, dann fällt der Startschuss für die 22. Auflage des Wälster Laufs. 

Walstedde – Nach zwei Jahren, in denen nur virtuelle Läufe stattfinden konnten, freut sich das Organisationsteam um Alina Knipping, Corinna Grünewald, Markus Fröchte und Simon Beckmann darauf, am Samstag, 21. Mai, hoffentlich viele Sportler persönlich begrüßen zu dürfen.

„Es wird Zeit, dass es endlich losgeht und wir unsere erste richtige Premiere durchführen können“, sind die vier jungen Erwachsenen, die im Jahr 2020 die Planung von Ralf Grünewald, Uwe Buchta und Werner Holm übernommen hatten, voller Vorfreude auf die traditionelle Laufveranstaltung, die wie sonst auch die Sportwoche von Fortuna Walstedde eröffnen wird.

Viele verschiedene Wettbewerbe

Los geht es um 15.30 Uhr mit den Bambinis (Jahrgänge 2015 und jünger), die angeführt von der „Biene Maja“ eine Runde über den Rasenplatz drehen. Die Teilnahme ist kostenlos. Es folgen ab 15.45 Uhr die Schülerläufe. Dabei machen die Mädchen (Jahrgänge 2011 bis 2014) über einen Kilometer den Anfang. Um 16 Uhr sind die Jungen (Jahrgänge 2011 bis 2014) über einen Kilometer dran, bevor um 16.15 Uhr der gemischte Zwei-Kilometer-Lauf (Jahrgänge 2007 bis 2010) startet.

Weiter geht es um 17 Uhr mit dem beliebten Fünf-Kilometer-Volkslauf, der wie gewohnt auf dem Walstedder Sportplatz beginnt und im Anschluss über verschiedene Straßen in der näheren Umgebung führt. Daran teilnehmen können nicht nur Läufer aller Altersklassen, sondern auch Walker. Der Zieleinlauf befindet sich wieder am Ausgangspunkt.

Zu guter Letzt wartet der Zehn-Kilometer-Lauf auf die Sportbegeisterten, der um 18 Uhr beginnt. Die Strecke führt – wie beim Fünf-Kilometer-Lauf – aus dem „Stadion“ heraus auf die Straße, um wieder am Fortuna-Sportplatz zu enden. Absolviert wird diese Runde zweimal.

„Schnellste Wälster“ werden ermittelt

Die drei schnellsten Läuferinnen und Läufer einer jeden Distanz dürfen sich am Ende über kleine Präsente, Pokale und Urkunden freuen. Zudem werden über fünf und zehn Kilometer wieder der „schnellste Wälster“ und die „schnellste Wälsterin“ gekürt. Prämiert werden ebenfalls der älteste Teilnehmer und die älteste Teilnehmerin. Für die Bambinis gibt es am Ende eine kühle Erfrischung.

Anmeldung

Anmelden kann sich jeder Interessierte bis zum 18. Mai unter my.raceresult.com/193557. Schüler zahlen drei, Erwachsene sechs und Familien neun Euro. Nachmeldungen vor Ort sind unter Aufpreis möglich. Weitere Informationen zum Wälster Lauf gibt es im Internet unter www.fortuna-walstedde.de.

Auch interessant

Kommentare