Fußball

Diesem Verein schließt sich Sinthusen Chelvanathan vom SVD an

+
Sinthusen Chelvanathan verlässt den SV Drensteinfurt.

Drensteinfurt – Nach Marvin Brüggemann, der nach nur einer Saison zum A-Kreisligisten Westfalia Vorhelm zurückkehrt, und dem ebenfalls gesundheitlich geplagten Yannick Westhoff (zum TuS Ascheberg) gibt es einen weiteren Abgang beim Fußball-Bezirksligisten SV Drensteinfurt.

Sinthusen Chelvanathan wird die Truppe von Trainer Oliver Logermann verlassen. Der 20-Jährige möchte seinen Lebensmittelpunkt nach Köln verlagern und wird sich der U23 des Drittliga-Aufsteigers FC Viktoria Köln anschließen, die in der Landesliga 1 Tabellensiebter wurde. Das teilt Alexander Moos, der Sportliche Leiter der Drensteinfurter Seniorenfußballer, mit.

Chelvanathan, der beim SV Rinkerode das Fußballspielen lernte, war 2017 aus der A-Jugend des 1. FC Gievenbeck zum SVD gewechselt. In seiner ersten Saison kam er auf 26 Liga-Spiele und drei Tore, in der abgelaufenen auf 25 Einsätze und nur einen Treffer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare