Damen 40 des TCR steigen direkt wieder auf

+
Die Damen-40-Mannschaft des TCR steigt auf: (v.l.) Jutta Vogt, Maria Horn, Ulrike Röger, Barbara Finkensiep, Mechtild Volmary, Michaela Pinnekamp, Corinna Dreier und Sabine Schmidt.

RINKERODE ▪ Der Tennisclub Rinkerode hat die Meisterschaftssaison beendet. Auf heimischer Anlage schaffte die im vergangenen Jahr in die Kreisklasse abgestiegene Damen-40-Mannschaft als Tabellenzweiter den direkten Wiederaufstieg in die Kreisliga.

Gegen den SCG Hohes Ufer Münster II musste ein Sieg her, um einen der beiden Konkurrenten im Endklassement hinter sich zu lassen. In den Einzeln wurde um jeden Punkt gekämpft. Corinna Dreier sah sich einer Spielerin gegenüber, die fast jeden Ball zurückbrachte und kaum Fehler machte. Die Rinkeroderin unterlag 3:6, 3:6. Souverän meisterte Barbara Finkensiep ihre Aufgabe und fegte ihre Gegnerin mit 6:1, 6:1 vom Platz. Mechtild Volmary tat sich nur im ersten Satz schwer, siegte im Tiebreak und im zweiten Satz ungefährdet mit 6:0. Ulrike Röger, an vier gesetzt, holte den wichtigen dritten Einzel-Punkt für die Mannschaft. In einem spannenden Spiel gewann sie trotz Verletzung mit 6:2 und 7:5. Danach war der Bann gebrochen. Die Doppel Dreier/Finkensiep (6:1, 6:0) und Volmary/Sabine Schmidt (6:0, 6:1) siegten überlegen in zwei Sätzen.

Die ebenfalls auf der heimischen Anlage spielenden Herren 40 konnte die rote Laterne in der Kreisliga nicht abgeben. Gegen den 1. TC Hiltrup II waren sie chancenlos und gaben alle Matches ab (0:9). Mannschaftsführer Georg Wietheger und seine Mannen möchten die sechs verlorenen Begegnungen schnell vergessen und nächstes Jahr in der Kreisklasse angreifen.

Mit einem Sieg und fünf Niederlagen beendeten die Herren 50 des TCR die Saison. Das bedeutet ebenfalls den Abstieg von der Kreisliga in die 1. Kreisklasse. Mannschaftsführer Manni Sadowski erhofft sich für 2015 ausgeglichenere Matches und den einen oder anderen Sieg.

Nun freuen sich alle Mitglieder des Tennisclubs auf das am 13. September stattfindende Vereinsfest mit dem Finaltag der Clubmeisterschaften. Ab 13 Uhr sind alle Bürger eingeladen, die Matches im Damen- und Herren-Einzel, im Damen- und Herren-Doppel sowie im Mixed anzuschauen. Auch die Finalspiele der Jugendclubmeisterschaften werden ausgetragen. Abends veranstaltet die Herren-30-Mannschaft ein zünftiges Oktoberfest. Die Anmeldeliste hängt im Clubhaus aus. ▪ da

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare