Herren 30 des TCD erwarten Spitzenreiter

+
Die Damen 40 des Tennis-Clubs Drensteinfurt: (hinten von links) Jutta Mühlsteff, Silke Lange und Uschi Drees-Vosteen sowie (vorn v.l.) Beate Abeln, Anja Elberfeld, Hyen Sook Kardels und Manuela Voigt. Katja Bruns, Anke Dunker und Insa Drees fehlen.

Drensteinfurt - Für die Seniorenmannschaften des Tennis-Clubs Drensteinfurt stehen an diesem Wochenende fast ausschließlich Heimspiele auf dem Programm.

Am Samstag treten gleich drei Teams auf der heimischen Anlage an. Die noch sieglosen Damen 40 um Mannschaftsführerin Uschi Drees-Vosteen empfangen in der 1. Kreisklasse um 13 Uhr die DJK GW Amelsbüren III. Die Herren 30, die mit Kapitän Christoph Newzella in der Münsterlandliga um Spiel, Satz und Sieg kämpfen, treffen nach zwei Niederlagen und einem Sieg auf den Spitzenreiter Halterner TC, der mit drei Siegen gestartet und daher Favorit ist. Die Herren 50 wollen gegen den Tabellenzweiten TC GW Burgsteinfurt den ersten Saisonsieg in der Bezirksliga feiern. Die erste Herrenmannschaft um Timo Lohmann fährt zum drittplatzierten SC Füchtorf.

Die Damen 30 um Mannschaftsführerin Tanja Schweer empfangen am Sonntag (10 Uhr) den TC Rot-Weiß Greven. Die Gäste stehen in der Tabelle auf Platz drei und damit direkt hinter dem TCD. Und das soll aus Sicht der Drensteinfurterinnen auch so bleiben. Dann wäre ein Verbleib in der Bezirksliga fast sicher. - da/mak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare