Schach

Auf diesem Platz beenden die Schachfreunde die Saison

+
Yannic Bröker spielte am Spitzenbrett in der Bezirksklasse eine gute Saison mit lediglich einer Niederlage aus neun Spielen.

Drensteinfurt – Die erste Mannschaft der Schachfreunde Drensteinfurt hat die Saison in der Bezirksklasse im Mittelfeld abgeschlossen. Am letzten Spieltag gab es gegen den Tabellenführer und schon feststehenden Aufsteiger Indische Dame II aus Münster eine knappe, aber verdiente 3,5:4,5 Niederlage.

Bereits nach zwei Stunden gingen die Münsteraner in Führung und verteidigten diese über die komplette Spielzeit. Zwar schnupperten die Stewwerter nach zwei tollen Angriffspartien von Finn Röser und Spitzenspieler Yannic Bröker zwischendurch immer wieder am Mannschaftsremis, doch letztendlich setzte sich die Indische Dame durch und feierte mit dem Erfolg die verdiente Meisterschaft.

SFD I: Yannic Bröker (1), Bernd Broeckmann (0,5), Daniel Tillkorn (0,5), Marco Theisinger (0,5), Werner Elkendorf (0), Heribert Leuckert (0), Thomas Kluth (0), Finn Röser (1)

--- Tabelle Bezirksklasse Münster ---

--- Tabelle Kreisliga Münster ---

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare