Kreismeisterschaften im Reiten

Nachwuchs des RVR holt Bronze beim U16-Cup, Mika-Sofie Richter Einzel-Siegerin

Holten Bronze für den RV Rinkerode: (v.l.) Karl Thiemann, Mathilda Voß, Trainerin Verena Beckamp, Mika-Sofie Richter und Johanna Bruns.
 Foto: Verein
+
Holten Bronze für den RV Rinkerode: (v.l.) Karl Thiemann, Mathilda Voß, Trainerin Verena Beckamp, Mika-Sofie Richter und Johanna Bruns.

Der RV Ostbevern war Ausrichter der Kreismeisterschaften – und damit auch des U16-Cups. Der RV Rinkerode freute sich über Platz drei in der Team- und den Sieg in der Einzelwertung. Der Wettkampf um die Kreisstandarte des Kreises Warendorf wurde ebenfalls in Form einer kombinierten Prüfung für Mannschaften ausgetragen.

Rinkerode – Beim U16-Wettbewerb, bestehend aus einer Mannschafts-E-Dressur und einem Stilspringwettbewerb, sicherten sich die jüngsten Reiterinnen des RVR die Bronzemedaillen. An dem Wettkampf um den Ponywimpel des Kreises Warendorf nahmen acht Equipen teil. Die Mannschaft aus Rinkerode unterstützten Karl Thiemann und Mikado aus Albersloh. Für den RVR ritten zudem Mika-Sofie Richter auf Gold Digger, Mathilda Voß auf Top Goldi und Johanna Bruns mit Dream Carina.

„Alle vier zeigten eine tolle Leistung in der Mannschaftsdressur mit anschließendem Vormustern der Ponys“, teilte der Verein mit. Auch im anschließenden E-Stilspringen hätten alle gute Nerven gezeigt. Am Ende reichten 121,0 Punkte für einen „hervorragenden“ dritten Platz. Verena Beckamp begleitete die Mannschaft des RVR und stellte sie vor. Gastgeber Ostbevern (124,7) siegte vor der Startgemeinschaft Alverskirchen-Everswinkel/Warendorf (121,2).

Platz eins in der Einzelwertung

In der Einzelwertung des U16-Cups sicherte sich Mika-Sofie Richter den ersten Platz. Die Teilprüfung Stilspringen entschied sie mit der Wertnote 8,2 für sich, und in der Teilprüfung Dressur kam sie auf den fünften Rang (7,8). Mathilda Voß belegte beim Springen den zehnten Platz (7,4)

Nicht auf dem Podest

Beim Wettkampf um die Kreisstandarte des Kreises Warendorf starteten neun Mannschaften. Für Rinkerode nahmen Annika Bullermann auf Clara, Franziska Gemmeke mit Sissi GE, Jutta Lackenberg auf Cooper LA, Celine Nees mit Pia, Hannah Richter auf Dolli Pop sowie Charlotte Voß mit Top Viete und Jule Weber mit Leopold GD teil. Aufs Treppchen schaffte es der RVR nicht, der RV Ostbevern gewann erneut.

In der Einzelwertung belegte Hannah Richter den vierten Rang (8,0) in der Dressurprüfung der Klasse A. Celine Nees reihte sich in der Stilspringprüfung Klasse A an zweiter (8,2), Annika Bullermann an achter Stelle (7,7) ein. In der Springprüfung Klasse A** wurde Jutta Lackenberg Dritte und Celine Nees Sechste.

Kimmina Zweite im M-Stilspringen

Neben den Mannschaftswettbewerben gab es weitere Prüfungen mit „tollen Erfolgen“ für den RV Rinkerode. Im Stilspringwettbewerb kam Mika-Sofie Richter auf Gold Digger mit der Wertnote 7,9 auf den zweiten Rang. Die Stilspringprüfung Klasse A gewann Lisanne Schlieper mit Aemy (8,0). In der Stilspringprüfung Klasse L mit Stechen platzierte sich Jule Weber auf Leopold GD an dritter Stelle. In der Stilspringprüfung der Klasse M sicherte sich Johanna Kimmina mit Lancelot GD den zweiten (8,5) und in der M-Springprüfung den vierten Platz. In der Dressurprüfung Klasse A kam Charlotte Voß mit Top Viete auf Rang vier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare