SVR Gastgeber eines internationalen Turniers

+
Das Bild zeigt die Teilnehmer der letzten internationalen Tischtennis-Begegnung in Rinkerode im Jahr 2011.

Rinkerode - Als Höhepunkt des Tischtennisjahres findet von Freitag bis Sonntag wieder ein internationales Turnier in Rinkerode statt.

Gastgeber ist zum achten Mal die Tischtennisabteilung des SVR. Die erste Begegnung fand bereits im Jahr 1987 statt.

Für den inzwischen aufgelösten Verein Ilac Gouda nimmt Vriendenschaar Gouda teil. „Wir erwarten am Freitag die beiden holländischen Vereine von Taverzo Zoertermeer und Vriendenschaar Gouda mit insgesamt 24 Jugendlichen und zehn Betreuern“, so Jugendobmann Karlheinz Mangels. Nach der Ankunft gegen 19 Uhr erfolgt die Verteilung der Gäste auf die Rinkeroder Familien.

Am Samstag findet ab 10 Uhr in der Sporthalle das große internationale Tischtennisturnier mit den beiden niederländischen Vereinen, der Warendorfer Sportunion und den Jungen und Mädchen des SVR statt. Jeder Verein stellt zwölf Jugendliche, die in sechs Gruppen mit jeweils acht Spielern im Modus „jeder gegen jeden“ spielen werden. Für Rinkerode treten Simon Olbrich, Kim Ehlert, Lars Wenning, Jonas Runde, Thilo Buxtrup, Thorsten Mentrup, Verena Papenbrock, Christine Mentrup, Julia Losch, Fabian Runde, Luc Ehlert und Jan Rehbaum an.

Da Vriendenschaar nur mit neun Akteuren anreist, kommen von Rinkeroder Seite Meike Runde, Tom Klossek und Luk Schweins für die Holländer zum Einsatz. Die erste Frage von Klossek war: „Müssen wir dann auch Holländisch sprechen?“. Jugendtrainerin Jessica Schlüter konnte ihn beruhigen. „Die sprechen alle ziemlich gut Deutsch, besser als du Holländisch.“

Gegen 17 Uhr wird die Siegerehrung in der Sporthalle stattfinden. Ferner wird das Ergebnis der Mannschaftswertung bekanntgegeben. Am Abend wird im Sportlerheim auf dem Sportplatz die große Fete stattfinden. „Hierzu haben wir alle Seniorenspieler unserer Abteilung ebenfalls eingeladen. Das soll ein Abteilungsfest werden, in das die holländischen Gäste integriert werden“, hofft Tischtennisobmann Burkhard Hessing auf eine rege Beteiligung.

Am Sonntag wird auf dem Kunstrasenplatz des SVR ein Fußballturnier aller Jugendlichen und ihrer Betreuer durchgeführt. „Wir werden die Teilnehmer so verteilen, dass Holländer und Rinkeroder gemeinsam spielen werden“, glaubt Organisator Christoph Mangels an einen großen Spaß zum Abschluss der internationalen Begegnung. Gegen 15 Uhr werden sich die Gäste aus den Niederlanden auf den Heimweg machen. Schon jetzt steht fest, dass die nächste Begegnung im kommenden Jahr in Gouda stattfinden wird. - da

www.sv-rinkerode.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare