Erfolgreiche Lehrgänge beim RV Rinkerode

+
Einige Teilnehmerinnen des Dressurlehrgangs beim Reitverein Rinkerode mit Leiterin Katrin Suttorp.

Rinkerode - In der Zeit nach der Turniersaison sind Lehrgänge bei Reitern beliebt. Sie bieten neue Trainingsimpulse und werden besonders von den Mannschaftsreitern gerne als Vorbereitung auf den Standartenwettkampf beim K+K-Cup und das Jugendturnier genutzt.

Der Reitverein Rinkerode bot gleich zwei Lehrgänge für seine Mitglieder an. Sowohl am Spring- als auch am Dressurlehrgang nahmen zahlreiche Reiter aus allen Alters- und Leistungsklassen begeistert teil.

Rinkerode - In der Zeit nach der Turniersaison sind Lehrgänge bei Reitern beliebt. Sie bieten neue Trainingsimpulse und werden besonders von den Mannschaftsreitern gerne als Vorbereitung auf den Standartenwettkampf beim K+K-Cup und das Jugendturnier genutzt. Sowohl am Spring- als auch am Dressurlehrgang nahmen zahlreiche Reiter aus allen Alters- und Leistungsklassen begeistert teil.

Am letzten Wochenende vor Weihnachten gab Katrin Suttorp aus Everswinkel 17 Teilnehmern wertvolle Anregungen für die tägliche Dressurarbeit. An den zwei Lehrgangstagen standen neben der Arbeit an der Basis auch weiterführende Aufgaben auf dem Plan. Die Mannschaftsreiter erhielten weitere Tipps für ihre Vorbereitung.

Alle Teilnehmer mit Begeisterung dabei

Zuvor hatte der RVR Renate Wassing-Schumann aus Ahaus für einen Springlehrgang gewinnen können. Sechs Reitstunden pro Tag waren angesetzt, um die hohe Nachfrage zu bedienen. Am ersten Lehrgangstag stand Springgymnastik auf dem Programm, bevor es am zweiten Tag um das Parcours-Springen ging. Alle Reiter von der Klasse E bis zur Klasse L waren mit Begeisterung dabei und nahmen viele Anregungen für ihre weitere Springausbildung mit. - da

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare