RVR-Aktive weiter auf der Erfolgsspur

+
Anja Lechtermann vom RV Rinkerode startete mit „Come Cie“ beim internationalen Turnier in Damme.

Rinkerode - Viele RVR-Aktive sind bereits in die neue Turniersaison gestartet und sammeln auf den umliegenden Turnieren erste Schleifen. Einige kehrten mit vielversprechenden Ergebnissen zurück.

Beim Turnier auf der Reitanlage Schulze Niehues in Freckenhorst stellte Nicole Lechtermann „Cativa“ in einer Stilpringprüfung der Klasse L vor und sicherte sich mit der Wertnote 8,1 den vierten Platz. Ihre Schwester Anja Lechtermann ging mit Erfolgspferd „Come Cie“ in einer Springprüfung der Klasse M** an den Start und freute sich ebenfalls über den vierten Platz. Zuvor hatte das Paar sein Können eindrucksvoll beim internationalen Turnier in Damme unter Beweis gestellt. In der U25-Tour, Springprüfungen der Klasse S über 1,40 Meter, zeigte das Paar tolle Runden.

Auch der RVR-Nachwuchs präsentierte sich auf dem Hof Schulze Niehues von seiner besten Seite. Lioba Kruth und Linus Surmann gingen in einer Vielseitigkeitsprüfung für junge Nachwuchsreiter an den Start. Diese bestand aus einem Dressur-, einem Spring- und einem Geländereiterwettbewerb. Kruth sicherte sich mit ihrem Pony „E.T.“ und der Wertnote 7,8 jeweils den vierten Platz im Dressur- und Springreiterwettbewerb. In der Gesamtwertung freute sie sich über den sechsten Rang. Auf Platz fünf der Gesamtwertung reihte sich ihr Vereinskollege Linus Surmann mit „Ghandy“ ein. Er belegte im Dressurreiterwettbewerb den achten Platz (7,5) und im Geländereiterwettbewerb den vierten mit der Wertnote 7,4.

Die beiden RVR-Nachwuchssportler waren auch in Telgte auf der Reitanlage Korte in Geländeprüfungen am Start gewesen. Dort siegte Lioba Kruth mit der Wertnote 8,2 im Geländereiterwettbewerb, Linus Surmann folgte auf Platz zwölf (6,9). - da

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare