Reiten

Lioba Kruth vom RV Rinkerode ist Vizewestfalenmeisterin

Lioba Kruth mit dem Vorsitzenden der Kommission für Pferdeleistungsprüfungen in Westfalen, Heinrich Plaas-Beisemann	Foto: A. Kruth
+
Lioba Kruth mit dem Vorsitzenden der Kommission für Pferdeleistungsprüfungen in Westfalen, Heinrich Plaas-Beisemann

Hamm/Rinkerode – Großer Erfolg für Lioba Kruth vom RV Rinkerode: In der Abteilung der Junioren platzierte sich die Reiterin in Rhynern in der Gesamtwertung ebenso auf Platz zwei wie bei den Westfälischen Meisterschaften.

In Hamm-Rhynern fanden am Wochenende Vielseitigkeitsprüfungen der Klassen CCI-3* und CCI-2* statt. Lioba Kruth vom Reitverein Rinkerode startete mit Ria WW in der Zwei- Sterne-Prüfung und war äußerst erfolgreich.

In der ersten Teilprüfung, einer L-Dressur, setzte sich Kruth an die zweite Stelle. Im L-Springen absolvierte sie eine fehlerfreie Runde in vorgegebener Zeit. Auch den abschließenden Geländeritt beendeten Kruth und ihr Pferd ohne Fehler. In der Gesamtwertung sicherte sich die junge Rinkeroderin damit den zweiten Platz.

Doch damit nicht genug: Gleichzeitig belegte das Paar des RVR bei den Westfälischen Meisterschaften der Junioren ebenfalls Rang zwei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare