Platz eins für DLRG beim 24-Stunden-Schwimmen in Burgsteinfurt

+
Die glücklichen Gewinner der DLRG-Ortsgruppe Drensteinfurt

Drensteinfurt Es passte perfekt zum Vereinsmotto „Gemeinsam Tolles schaffen“. Die DLRG-Ortsgruppe Drensteinfurt hat mit großem Erfolg am 24-Stunden-Schwimmen in Burgsteinfurt teilgenommen. Die Starter aus Stewwert setzten sich an die Spitze der Gruppenwertung und erhielten dafür einen Pokal.

Rund 30 Mitglieder der DLRG fuhren mit zum Wettbewerb nach Burgsteinfurt. Zunächst wurden gemeinsam das Versorgungszelt und die eigenen Zelte aufgebaut. Dieses Mal traten 27 aktive Schwimmer an. Die Drensteinfurter hatten am Ende insgesamt 201 000 geschwommene Meter auf ihrer „Vereinsuhr“ stehen und erreichten somit Rang eins in der Gruppenwertung. Die Freude war riesengroß, denn im Jahr zuvor hatte es nur zu Platz vier gereicht.

Besonders erfolgreich waren die „Goldmädchen“ Sofie Gast als Dritte der Mitternachtswertung und Rieke Niklas, die gleich zwei zweite Plätze belegte – in der Mitternachtswertung und auf der Gesamtstrecke bei den Teilnehmerinnen. Sie schwamm 25,3 Kilometer. Sofie Gast schaffte trotz verletzter Schulter und obwohl sie größtenteils einarmig schwamm, „großartige 21,3 km“, so Katrin Gase, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit bei der DLRG Drensteinfurt.

Sie sprach von einem „erfolgreichen und tollen Wochenende“. Die Teilnehmer hätten „sehr viel Spaß“ gehabt und freuen sich schon auf die Veranstaltung nächstes Jahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare