SVD: Günner kommt, Gieseler geht

Der SV Drensteinfurt verpflichtet Patrick Günner.

DRENSTEINFURT - Patrick Günner wird in der kommenden Saison für den Fußball-Bezirksligisten SV Drensteinfurt auflaufen. Der 27-Jährige, der laut Trainer Ivo Kolobaric als Innenverteidiger oder für die Sechser-Position vorgesehen ist, kommt vom Westfalenligisten SC Preußen Münster II.

„Wir erhoffen uns viel von ihm“, sagt Kolobaric, der Günner privat kennt. „Er ist immer heiß und führt eine Mannschaft, wenn es nicht gut läuft.“

Günner wohnt in Münster und läuft seit 2012 für die zweite Mannschaft der Preußen auf. Zuvor spielte er für die SpVg Emsdetten 05 und den TuS Hiltrup.

Günner soll Yannick Gieseler als Führungsspieler ersetzen. Gieseler hört nach drei Jahren beim SVD auf. Auch Patrick Kowalik wird die Drensteinfurter verlassen.

Dafür hat Michel Eising, der im Winter zum SVD gewechselt war, seinen Vertrag verlängert. Eventuell gebe es weitere Veränderungen, sagt Coach Kolobaric. - mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare