DJK Drensteinfurt gewinnt ein Sport- und Spielefest

+
Tobias Erpenbeck (2.v.l.) und Christel Buthe (2.v.r.), beide von der DJK Drensteinfurt, nahmen den Preis von Greta Kipping und Philipp Muchalla (beide Bundesjugendleitung) entgegen.

Drensteinfurt - Bereits im Sommer erhielt die DJK Olympia Drensteinfurt das Gütesiegel der DJK-Sportjugend „DJK for YOUth“ für ausgezeichnete Jugendarbeit. Dafür wurde der Verein im Rahmen des DJK-Bundesjugendtages 2015 am vergangenen Wochenende in Augsburg mit dem Gewinn des Vereinsfestes der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung erneut prämiert.

Im Laufe eines bayrischen Festabends nahmen Christel Buthe und Tobias Erpenbeck stellvertretend für die DJK Olympia den Preis der Bundesjugendleitung entgegen. Der stellvertretende Bundesjugendleiter Philipp Muchalla lobte besonders die Kinder- und Jugendarbeit sowie das Nachwuchskonzept des Vereins.

Neben den Mitgliedern der Bundesjugendleitung gehörten unter anderem der für die DJK-Sportjugend zuständige Weihbischof Jörg Michael Peters und der Geistliche Bundesbeirat der DJK, Pfarrer Dr. Thomas Nonte, zu den Gratulanten. - da

www.djk-drensteinfurt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare