Fortunas Coach erwartet eine Trotzreaktion

+
Nicolas Rosendahl ist wieder dabei.

Kreisliga A Beckum: Fortuna Walstedde – SV Neubeckum (Sonntag, 15 Uhr). Etwas ernüchternd war der Saisonauftakt für Fortunas Fußballer. Sie hatten sich bei der Ahlener SG mehr ausgerechnet als ein Remis. Und weil nicht nur das Ergebnis, sondern auch die Leistung ihn nicht zufrieden stimmte, will Walsteddes Coach Oliver Scheffler im ersten Heimspiel eine „Trotzreaktion“ sehen. „Ich erwarte, dass wir anders auftreten.“

Der Absteiger aus Neubeckum, der in der vergangenen Saison in der Bezirksliga-Staffel 7 chancenlos war und am 1. Spieltag gegen BW Sünninghausen nicht über ein 2:2 hinauskam, sei eine Wundertüte. „Den Gegner kann man schlecht einschätzen“, sagt Scheffler. „Sie sagen selbst, sie wollen erst mal in der Liga ankommen.“

Schlimm sei, dass sich Tobias Ophaus in Ahlen kurz vor seiner Auswechslung am Knie verletzt hat. Neben einer Operation droht laut Trainer Scheffler eine viermonatige Pause. Auch Daniel Stüer wird den Fortunen gegen Neubeckum fehlen. Dafür sind Nicolas Rosendahl, der am Mittwoch wieder trainiert hat, und voraussichtlich auch Hendrik Simon wieder dabei.

Kreisliga C: Fortuna II – FSG Ahlen II (Sonntag, 12.45 Uhr).Beide Teams wollen nach dem Remis zum Auftakt – Ahlen spielte 2:2 gegen Sünninghausen II – den ersten Saisonsieg einfahren. ▪ mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare