Fußball

0:4-Niederlage in Lohauserholz – Fehlstart für ideenlosen SVD

Überzeugte als Vorbereiter: Daniel Riemer (Lohauserholz, links), der hier von Philipp Ressler verfolgt wird. Foto: Kleineidam
+
Überzeugte als Vorbereiter: Daniel Riemer (Lohauserholz, links), der hier von Philipp Ressler verfolgt wird.

Ausgelassene Freude auf der einen, Frust pur auf der anderen Seite: Während Marco Liedtke einen Einstand nach Maß und mit dem TuS Germania Lohauserholz am ersten Spieltag einen 4:0-Heimsieg feierte, zog Daniel Stratmann, der Trainer des SV Drensteinfurt, ein langes Gesicht.

Bezirksliga 7: TuS Germania Lohauserholz – SV Drensteinfurt 4:0. „Willkommen in der Bezirksliga. Fehler werden direkt bestraft, und wir haben fast nur Fehler gemacht“, sagte Stratmann nach dem ernüchternden Auftakt für den freiwilligen Absteiger und fügte hinzu: „Wir waren zu keiner Zeit auf der Höhe.“

Ganz anders war die Gemütslage bei Liedtke. „Ich bin natürlich sehr zufrieden. Wir haben all das, was wir uns vorgenommen hatten, annähernd zu 100 Prozent umgesetzt“, sagte der Coach. Liedtke ließ seine Mannschaft erstmals mit einer Dreierkette agieren – im 3-4-2-1-System und mit Erfolg. „Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung“, betonte Liedtke und verteilte ein „großes Kompliment“ an seine Jungs.

Bezirksliga 7: TuS Germania Lohauserholz - SV Drensteinfurt

Bezirksliga 7: TuS Germania Lohauserholz - SV Drensteinfurt
Bezirksliga 7: TuS Germania Lohauserholz - SV Drensteinfurt
Bezirksliga 7: TuS Germania Lohauserholz - SV Drensteinfurt
Bezirksliga 7: TuS Germania Lohauserholz - SV Drensteinfurt
Bezirksliga 7: TuS Germania Lohauserholz - SV Drensteinfurt

Den ausführlichen Bericht gibt es am Montag im Westfälischen Anzeiger (WA-Ausgabe Drensteinfurt 30. August 2021).

--- Die Bezirksliga 7 ---

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare