Orgateam des Wälster Laufs nach Online-Event „überwältigt“

+
Alina Knipping, Markus Fröchte und Corinna Grünewald (von links) freuen sich über die große Zahl an Finishern und bedanken sich bei allen Teilnehmern. Simon Beckmann fehlt auf dem Bild.

Teamgeist, Sport und Spaß: Das stand im Vordergrund beim 20. Wälster Lauf, der coronabedingt als Online-Veranstaltung stattgefunden hat. Mit der Resonanz ist das neue Organisationsteam, bestehend aus Alina Knipping, Corinna Grünewald, Markus Fröchte und Simon Beckmann, mehr als zufrieden.

Walstedde – Insgesamt sind 142 Teilnehmer an den Start gegangen und haben 785 Kilometer zurückgelegt. „Wir sind überwältigt von der großen Anzahl an Sportlern, die über fünf und zehn Kilometer mitgemacht haben, und freuen uns besonders darüber, dass wir mit dem Lauf ebenfalls Personen außerhalb von Walstedde erreicht haben“, resümieren die vier jungen Erwachsenen. Es waren Läufer und Walker aus Drensteinfurt, Rinkerode, Ahlen, Hamm, Herbern, Unna, Werne, Münster, Oelde, Dortmund und Nürnberg aktiv. „Der Großteil kam natürlich aus dem Lambertusdorf. Es haben einige sogar im Urlaub gesportelt“, berichtet das Organisationsteam. Und: „Es waren auch viele Gruppen und Sportler aus allen Altersklassen – von Jung bis Alt – dabei.“

Über fünf Kilometer haben 48 Läufer teilgenommen. Der schnellste Teilnehmer legte diese Distanz in 18 Minuten und 41 Sekunden zurück. Die schnellste Läuferin benötigte dafür 22:26 Minuten. Beim Zehn-Kilometer-Lauf haben 15 Männer und Frauen mitgemacht. Die beste Zeit konnte ein Teilnehmer mit 46:18 Minuten vorweisen. Die schnellste Frau kam knapp dahinter (47:24 Minuten). Zudem waren noch 79 Walker über fünf Kilometer aktiv.

„Wir haben in diesem Jahr bewusst auf Ergebnislisten verzichtet, weil wir in erster Linie auf Bewegung, Spaß und Teamgeist setzten wollten“, schildern die Organisatoren, die zahlreiche Fotos von aktiven Teilnehmern zugeschickt bekommen haben. „Die 142 Sportler haben dem Wälster Lauf in seinem Jubiläumsjahr somit die passende Bühne gegeben.

21. Auflage am 29. Mai

Die Planungen für den 21. Wälster Lauf, der am 29. Mai 2021 stattfinden soll, laufen übrigens trotz der aktuellen Corona-Situation bereits auf Hochtouren. „Gestärkt durch die große Resonanz und das viele positive Feedback gehen wir mit viel Rückenwind in die weitere Vorbereitung und freuen uns darauf, im nächsten Jahr viele Teilnehmer persönlich am Sportplatz begrüßen zu dürfen“, so Knipping, Grünewald, Fröchte und Beckmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare