Ponymannschaft des RVR triumphiert

+
Die im Springen siegreiche Ponymannschaft des RV Rinkerode: (von links) Trainerin Katrin Richter, Linus Surmann, Marlene Becker, Celine Nees und Lioba Kruth.

Rinkerode -  Ein äußerst erfolgreiches Wochenende erlebten die RVR-Ponymannschaften beim Reitturnier des RV St. Georg Münster.

Das Springteam, bestehend aus Lioba Kruth mit „E.T.“, Linus Surmann mit „Ghandy“, Celine Nees mit „D’Artagnan“ und Marlene Becker, sicherte sich mit drei fehlerfreien und schnellen Runden den Sieg in der Mannschaftsspringprüfung der Klasse E. Surmann freute sich außerdem über den Sieg in der Einzelwertung dieser Prüfung. Kruth kam auf den vierten Platz.

Ähnlich gut lief es für die Dressurmannschaft, zu der Lioba Kruth (Wernote 7,6), Jolina Hornert (6,6), Linus Surmann (7,0) und Franziska Gemmeke (6,9) gehörten. Das Team sicherte sich den dritten Platz in einem Mannschaftsdressurwettbewerb der Klasse E. Kruth konnte sich erneut über den vierten Platz in der Einzelwertung dieser Prüfung freuen. Eine weitere Schleife sicherte sich die erfolgreiche Nachwuchsreiterin außerdem in einem Stilspringwettbewerb der Klasse E. Sie belegte den Bronzerang.

Im Reiterwettbewerb platzierten sich gleich drei Rinkeroder Paare. Franziska Gemmeke siegte mit ihrem Pony „Debüt“ mit der Wertnote 7,6. Linus Surmann freute sich in seiner Abteilung über den dritten Platz (7,5). Ebenfalls den dritten Rang belegte Charlotte Voß mit „Shadow“ (7,3). Ihre Schwester Mathilda Voß überzeugte im Führzügelwettbewerb und platzierte sich mit der Wertnote 7,4 auf dem Bronzerang.

Auch zuvor waren die RVR-Aktiven erfolgreich gewesen. In Warendorf reihte sich Jule Weber mit „Lacoste GD“ in einer Springprüfung der Klasse L an siebter Stelle ein. Mathilda Voß freute sich mit „Shadow“ in einem Führzügelwettbewerb über den zweiten Platz (7,6).

In Hiltrup präsentierte sich Birgit Lackenberg mit „Calippo“ von ihrer besten Seite und sicherte sich in der Springprüfung der Klase A** mit Siegerrunde Rang fünf. Lea Rieping stellte „Mr. Nugget“ in einer Dressurprüfung der Klasse A vor und platzierte sich mit der Wertnote 7,3 an achter Stelle. - da

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare