Mackenbrock siegt fehlerfrei

+
In Olfen sicherte sich Annika Nieße den Bronzerang.

Drensteinfurt - Die Mitglieder des Reitervereins Drensteinfurt nahmen wieder erfolgreich an den Turnieren in der Umgebung teil.

Annika Nieße startete mit „Danny Royal“ beim RV Lippborg-Unterberg in Beckum und sicherte sich mit der Wertnote 7,3 den sechsten Platz in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L. In Olfen-Vinnum erritt sich Nieße den Bronzerang (7,2) in der gleichen Prüfung. Jutta Sieg startete mit „Danny Royal“. Das Paar freute sich über den fünften Platz in einer M**-Dressur (64,427 Prozent) und den vierten in einer M*-Dressur (67,475).

Plätze vier, sechs und acht für Kurzhals

In Rinkerode war Torben Kurzhals mit „Adele Immo“ und „Nekko“ dabei. In einer Punktespringprüfung der Klasse A** belegte er mit „Adele Immo“ Rang acht. Mit Wallach „Nekko“ sicherte er sich Platz vier in einem L-Springen mit Siegerrunde und Rang sechs in einem M-Springen mit Siegerrunde.

Ganz besonders freute sich Heinrich Mackenbrock über seinen Sieg in Rinkerode. Er gewann den Geschicklichkeitswettbewerb mit Wertung zum Oldie-Cup. Fehlerfrei und mit einer Zeit von 39,82 Sekunden beendete er den Parcours mit dem siebenjährigen Wallach „Nino von der Rieth“

Ann-Kathrin Borghoff war beim Turnier des RV Herbern gestartet. Die junge Reiterin des RVD holte sich mit „Charlotte B“ eine Schleife in der Dressurreiterprüfung der Klasse A. - da

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare