Möllers beim Frühlingscup vor Walter und Wienkamp

+
Agnes Möllers gewann den Frühlingscup des SVD vor dem punktgleichen Fritz Walter (links) und Heinz Wienkamp.

Drensteinfurt - Mitglieder und Freunde der SVD-Bouleabteilung „Klack ‘09“ trafen sich zum ersten Turnier des Jahres auf der vereinseigenen Anlage im Erlfeld. Zum zweiten Mal wurde der Frühlingscup ausgetragen.

Obmann Manfred Möllers begrüßte bei sonnigem Wetter 38 Teilnehmer. Besonders erfreut war er darüber, einige neue Gesichter im Boulodrom zu sehen. Gespielt wurde in Zweier-Teams, die Partner wurden vor jeder Runde zugelost. Da die einzelnen Ergebnisse nicht verkündet wurden, war das Turnier bis zum Ende spannend. Nach zwei Aufnahmen stärkten sich die Teilnehmer und Zuschauer am Kuchenbüfett. Starker Regen sorgte dafür, dass die dritte Runde unterbrochen werden musste. „Was der guten Stimmung aber nichts anhaben konnte“, teilte Thomas Volkmar mit.

Am Abend werteten Möllers und Thomas Bonnekoh die Ergebnisse aus und gaben sie bekannt. Erstmalig in der Geschichte von „Klack ‘09“ wurden gleich acht „Funnys“ vergeben. Eine solche Tonfigur bekommt ein Team, wenn es in einer Partie keinen einzigen Punkt holt. Danach ehrte der Obmann die drei Erstplatzierten. Rang drei belegte Heinz Wienkamp mit vier gewonnenen Spielen, Platz zwei Fritz Walter hinter der Siegerin Agnes Möllers. Beide beendeten das Turnier mit fünfErfolgen. Alle erhielten einen kleinen Pokal sowie einen Stewwert-Taler.

In der Zwischenzeit hatten Wilfried und Christoph Vorlop bereits die Holzkohlegrills angefeuert. Noch lange saßen die Teilnehmer im Bouledrom zusammen. Das nächste Turnier findet am Sonntag, 5. Juni, statt, wenn die Boulefreunde des SV Drensteinfurt zum siebten Mal zum „Asparagus-Cup“ einladen. Neben spannenden Boulespielen dürfen sich alle auf ein gemeinsames Spargelessen und viele Ehrenpreise freuen. - da

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare