Boule

Pankok verteidigt Titel beim Frühlingscup des SVD erfolgreich

+
Manfred Pankok (Mitte) siegte beim Frühlingscup der Boulefreunde vor Günter Brege (rechts) und Bhuiyan Safayad.

Drensteinfurt - Das Wetter hätte nicht besser sein können. Doch krankheitsbedingt mussten acht angemeldete Spielerinen und Spieler kurzfristig absagen. Und so begrüßte Wilfried Vorlop als Spielleiter 36 Teilnehmer zum Frühlingscup der SVD-Bouleabteilung.

Besonders freute er sich, dass darunter einige neue Gesichter waren. Vorlops besonderer Dank galt Achim Oeding, der diese Veranstaltung zum zweiten Mal als Sponsor unterstützte, aufgrund einer Krankheit die Sieger am Ende aber nicht ehren konnte.

Schon morgens hatten sich fleißige Helfer von „Klack ‘09“ getroffen, um die Spielfelder und das Boulodrom für das erste Turnier des Jahres vorzubereiten. Der vereinseigene Grill wurde rausgeholt, Tische und Stühle wurden aufgestellt. „Die Stimmung war den ganzen Tag über ausgezeichnet“, teilte Thomas Volkmar von den Boulefreunden mit – und ergänzte: „Kein Wunder, denn nach über vier Monaten Pause freuten sich alle, endlich wieder ein Turnier spielen zu können.“

Schulze Forsthövel beste Frau

Nach teils spannenden Matches, bei denen die Mitspieler vor jeder Runde zugelost werden, setzte sich am Ende Manfred Pankok durch. Er wiederholte damit seinen Turniersieg aus dem vergangenen Jahr. Auf Platz zwei landete Günter Brege vor Bhuiyan Safayad. Beste Frau war Edeltraud Schulze Forsthövel als Neunte in der Gesamtwertung. Dem Turnierabschluss folgte der gemütliche Teil. „Der Grill wurde angefeuert, und die Teilnehmer und Gäste saßen noch lange im Boulodrom zusammen“, so Volkmar.

Als nächstes dürfen sich die Boulefreunde auf die Ausrichtung des Asparagus-Cups 2018 (Spargelcup) freuen. Dieser wird am Sonntag, 27. Mai, bereits zum neunten Mal ausgetragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.