Tennis

Männer des TC Rinkerode steigen in die Bezirksliga auf

Die Männer des TC Rinkerode: (v.l) Felix Aupke, Tobias Ontrup, Bastian Langheim, Luc Fette, Hannes Finkensiep, Aljoscha Groß und Marc Salzsieder.
+
Die Männer des TC Rinkerode: (v.l) Felix Aupke, Tobias Ontrup, Bastian Langheim, Luc Fette, Hannes Finkensiep, Aljoscha Groß und Marc Salzsieder.

Obwohl sie das Nachholspiel beim bereits als Absteiger feststehenden Lengericher TC noch in der Hinterhand gehabt hätten – die Partie musste beim Stand von 4:2 für Rinkerode unterbrochen werden –, haben die Tennis-Männer des TC Rinkerode den Aufstieg in die Bezirksliga bereits perfekt gemacht.

Männer, Bezirksklasse: TC Rinkerode – SG Grün-Weiß Telgte 7:2. Hannes Finkensiep und seine Teamkollegen schafften im Spitzenspiel gegen den bisherigen Tabellenersten den vierten Sieg in Serie und den fünften insgesamt. Damit hätten sich die Rinkeroder in Lengerich sogar eine 4:5-Niederlage erlauben können, wenn die Partie fortgesetzt worden wäre. Doch das wird sie nicht, sondern mit 7:2 für den TCR gewertet.

Luis Bertels gewann in seinem sechsten Saison-Einzel zum sechsten Mal. Das kann nur Tobias Ontrup toppen, der auf eine 7:0-Bilanz im Einzel kommt und auch noch in allen drei Doppeln erfolgreich war. Auch Aljoscha Groß ist nach seinen jeweils drei Einsätzen ungeschlagen – ebenso wie Luke Vette. Seine Bilanzen: 3:0 und 2:0.

TCR: Finkensiep 4:6, 1:6; Groß 6:3, 6:1; Aupke 6:1, 6:3; Ontrup 7:5, 6:0; Langheim 4:6, 7:5, 6:7; Bertels 6:4, 6:2; Salzsieder/Groß 7:6, 6:2; FinkensiepMersmann 6:2, 6:3; Aupke/Ontrup 6:1, 5:7, 10:4

Gruppenzweiter

Männer 40, Kreisliga: TCR – DJK GW Amelsbüren 4:5. Die Rinkeroder wehrten sich im Spitzenspiel der Gruppe und „Endspiel“ um den Aufstieg in die Bezirksklasse tapfer gegen die starken Nachbarn aus Amelsbüren, die keine ihrer vier Partien verloren hatten. Mit einem Sieg – es wäre der vierte für den TCR gewesen – wäre das Team in der Tabelle an den Gästen vorbeigezogen. Drei Match-Tiebreaks gab es, zwei entschieden die Rinkeroder für sich. Während es nach den Einzeln noch unentschieden stand, machte GWA den Gruppensieg in den Doppeln klar. Der TCR schloss die Saison mit 3:2 Punkten als Zweiter ab.

TCR: Wallbaum 0:6, 3:6; Schleuter 6:2, 6:4; Dexer 4:6, 6:2, 10:7; Nigge 3:6, 3:6; Grönewäller 7:5, 6:4; Sasse 4:6, 6:3, 10:12; Wallbaum/Kriener 6:1, 3:6, 10:7; Grönewäller/Richter 2:6, 4:6; Sasse/Dämmer 2:6, 1:6

Klassenerhalt

Frauen, Kreisliga: Olfener TC – TCR 5:1. Die jüngste Mannschaft der Frauen steht nach ihrem sechsten und zugleich letzten Spiel auf dem fünften Platz der Kreisliga – mit 4:8 Punkten. Damit bleiben die Rinkeroderinnen der Kreisliga erhalten. Am Sonntag hatten sie ihren letzten Einsatz in Olfen und mussten die vierte Niederlage einstecken. „Es war einfach nicht mehr drin. Insgesamt ein eindeutiger und verdienter Sieg für die Damen des Olfener TC“, so die Spielführerin des TCR, Jule Fliß. Sie kam auf eine 3:1-Bilanz im Einzel.

TCR: Sander 0:6, 0:6; Emminger 1:6, 2:6; Aupke 1:6, 1:6; Bömer 4:6, 5:0 (Aufgabe Gegnerin); Bömer/Sander 0:6, 1:6; Emminger/Aupke 2:6, 3:6

--- Alle Tabellen ---

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare