Leistungsliga-Quali: U19 und U17 des SVD legen furios los, Kröger mit Viererpack

Feierte mit der A-Jugend des SV Drensteinfurt einen 6:0-Heimsieg: Tobias Burrichter (links). Foto: Kleineidam
+
Feierte mit der A-Jugend des SV Drensteinfurt einen 6:0-Heimsieg: Tobias Burrichter (links).

Während das Derby der D-Junioren beim SV Rinkerode ausfiel und die C-Junioren des SV Drensteinfurt am 1. Spieltag der Leistungsliga-Qualifikation spielfrei hatten, legten die U17- und die U19-Fußballer furios los.

A-Junioren – JSG Nordkirchen/Südkirchen/Capelle 6:0. Mit einem deutlichen Sieg stürmte das Team von Trainer Pascal Bonnekoh gleich an die Tabellenspitze der Gruppe 4. Fabio Bories per Elfmeter, Hannes Kröger und Sam Scharmann sorgten für die 3:0-Pausenführung. Im zweiten Durchgang gelang Kröger ein Hattrick. Er war mit seinem Viererpack natürlich der Matchwinner. „Es war ein richtig gutes Spiel über 90 Minuten von der gesamten Mannschaft“, sagte Bonnekoh nach der Partie gegen einen „überforderten Gegner“.

Weiter geht es am Sonntag (12. September, 12.30 Uhr) mit dem Spiel bei der DJK Vorwärts Ahlen, die mit einem 3:0 beim TuS Ascheberg gestartet ist.

Louis Große-Kleimann Doppel-Torschütze

SV Herbern – B-Junioren 0:5. Die U17 setzte ein Ausrufezeichen. Beim SVH, der früher mit seiner B-Jugend in der Bezirks- und zuletzt immer in der Leistungsliga spielte, setzten sich die Drensteinfurter souverän durch. „Wir sind optimal in die Qualifikation gestartet und haben beim starken Nachbarn einen ungefährdeten Sieg eingefahren“, freute sich Coach Christian Niemann. Die Tore erzielten Jonas Wirth per Direktabnahme nach einem Freistoß, Mika Junker per Elfmeter, Noam Herrgesell und Louis Große-Kleimann (2), der unter anderem einen Freistoß aus 25 Metern unter die Latte setzte. „Es war eine sehr starke, geschlossene Mannschaftsleistung, der Sieg war auch in der Höhe absolut verdient“, so Niemann.

Auch die U17 des SVD ist erster Tabellenführer in ihrer Gruppe. Zweiter Gegner in der Quali ist am Sonntag (12. September, 9.45 Uhr) im Heimspiel die JSG Nordkirchen/Südkirchen/Capelle, die Grün-Weiß Amelsbüren zum Auftakt klar mit 5:1 schlug.

B-Juniorinnen – DJK BW Greven 3:3. Die Mädchen des SVD kamen im zweiten Ligaspiel zu einem Remis. Unter anderem trafen Lilly Wegner und Leonie Winands. Am Samstag (14 Uhr) treten die Drensteinfurterinnen beim SV Rinkerode an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare