1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

„Beide machen tolle Arbeit“: Schlüter-Zwillinge bleiben Trainer

Erstellt:

Von: Matthias Kleineidam

Kommentare

Co-Trainer und Coach von Fortuna Walstedde II: René (l.) und Marcel Schlüter. Foto: Töns
Co-Trainer und Coach von Fortuna Walstedde II: René (links) und Marcel Schlüter. ©  Töns

Was Marcel Schlüter in einem WA-Interview Anfang Februar schon verraten hat, ist nun offiziell: Fortuna Walstedde arbeitet auch in der nächsten Saison mit dem Trainergespann der zweiten Mannschaft, Marcel und René Schlüter.

Walstedde – „Sportlich machen die beiden tolle Arbeit und außerhalb dessen engagieren sie sich außerordentlich für den Verein“, sagt Daniel Budde, der Koordinator Männerfußball bei Fortuna.

„Wir haben schon vor längerer Zeit unsere mündliche Zusage gegeben, dass wir auf jeden Fall in der nächsten Saison Trainer bleiben wollen und wir auch noch Spaß an der ganzen Geschichte haben“, so das Statement von Marcel Schlüter zur Vertragsverlängerung. Die Zusage für eine weitere Spielzeit sei ligaunabhängig erfolgt. Das heißt: Auch wenn die Reserve den Aufstieg nicht schaffen sollte, werden die Schlüter-Zwillinge die Ämter weiter ausüben.

Aufstieg noch „Zukunftsmusik“

„Natürlich wollen wir unsere Saison krönen und am liebsten in der nächsten Saison in der Kreisliga B angreifen. Aber das ist noch Zukunftsmusik“, betont Schlüter. „Wir haben auf jeden Fall unser Ja gegeben und freuen uns. Und die Mannschaft ist auch überzeugt davon, dass es der richtige Weg ist mit uns. Dementsprechend passt alles.“

--- Interview mit Marcel Schlüter ---

Fortunas zweite Mannschaft führt die Tabelle der Kreisliga C Beckum mit elf Siegen, zwei Unentschieden und ohne Niederlage an. Allerdings hat der Herbstmeister noch 13 Partien zu absolvieren und der erste Verfolger SpVg Oelde III hat nur einen Punkt Rückstand. Auf ASK Ahlen II und Rot-Weiß Vellern III sind es für die Walstedder bereits sechs Zähler Vorsprung.

--- Die Tabelle ---

Am 6. März (11 Uhr) startet mit dem Heimspiel gegen die neuntplatzierte DJK Vorwärts Ahlen III die Rückrunde für die Fortunen. Die Generalprobe findet am nächsten Sonntag (27. Februar, 13 Uhr) statt. Dann testet die Zweite ein letztes Mal – beim B-Kreisligisten SuS Ennigerloh II.

Auch interessant

Kommentare