Fußball

Das sagt Trainer Chart zum 3:0-Sieg der Walstedder in Benteler

+
Doppel-Torschütze: Marcel Brillowski (links).

Walstedde - Wie vor zwei Jahren werden Fortunas Fußballer die Saison als Vizemeister beenden. Die Walstedder gewannen ihr vorgezogenes Spiel beim Tabellenvorletzten SV Bentler, feierten den vierten Auswärtssieg in Serie und können nicht mehr von Platz zwei verdrängt werden.

Kreisliga A Beckum: SV Benteler – Fortuna Walstedde: 0:3. „Es war mühsam, ein Arbeitssieg“, sagte Trainer Eddy Chart. Auch wenn es am Ende 3:0 für die Gäste stand und sie „gefühlt 150 Prozent Ballbesitz“ (Chart) hatten – „wir hätten es einfacher haben können“. Benteler, seit einem halben Jahr in der Liga sieglos, habe sich trotz des höchstwahrscheinlichen Abstiegs in die B-Liga nicht aufgegeben und sehr aggressiv gegen den Ball gearbeitet, berichtete Chart.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare