Fußball

Ohne Lange gegen Lette: Fortuna vor einer Pflichtaufgabe

+
Joel Lange ist gesperrt.

Walstedde - Kreisliga A Beckum: Fortuna Walstedde – VfB Germania Lette (Sonntag, 15 Uhr). Es wird ein äußerst schwieriges Unterfangen: Zehn Punkte müssen Fortunas Fußballer in den elf verbleibenden Spielen der Saison aufholen, um Westfalen Liesborn doch noch abzufangen.

Dass sich der Rückstand an diesem Wochenende reduziert, ist unwahrscheinlich. Wenn alles normal läuft, dürfte Walstedde zwar gegen Lette gewinnen. Doch dass der Tabellenführer Liesborn zu Hause gegen das sieglose Schlusslicht Ahlener SG patzt, ist utopisch. „Wir sollten nicht auf andere gucken, sondern unsere Hausaufgaben machen“, mahnt Eddy Chart. Fortunas Trainer geht mit dem klaren Ziel in das Heimspiel, drei Punkte zu holen. Ein Grund dafür, Lette zu unterschätzen, gebe es nicht.

„Wir hatten genug Schwierigkeiten im Hinspiel“, blickt Chart zurück. Das erste Duell Mitte September im Ortsteil Oeldes entschieden die Walstedder mit 4:1 für sich. Doch „wenn Andi (Andreas Averhage/Anmerkung der Redaktion) nicht so gut gehalten hätte, wäre das Spiel anders ausgegangen“, ist sich Chart sicher.

Lette ist im Klassement zwar nur Zwölfter, hat aber fast genauso viele Siege (acht) wie Niederlagen (neun) und ein nahezu ausgeglichenes Torverhältnis (43:44). Das kann sich sehen lassen. Schließlich spielt der VfB erst seit Sommer in der Kreisliga A. Als Tabellendritter der B-Liga war das Team nachgerückt. Nach den Niederlagen gegen Liesborn (2:4) und in Stromberg (0:1) gelang den Lettern zuletzt ein 5:3 gegen Vellern. Dennis Brinkhaus, der in dieser Saison schon auf 15 Tore kommt, traf zwei Mal.

Die Fortuna, die nur zwei der vergangenen fünf Liga-Partien gewonnen hat, muss auf Joel Lange verzichten. Der Leistungsträger hat am vergangenen Sonntag in der zweiten Mannschaft ausgeholfen und beim 2:2 gegen die SpVg Beckum II die Gelb-Rote Karte gesehen. Eddy Chart ärgert sich natürlich über den Ausfall Langes, sagt aber auch: „Die Zweite ist auf unsere Hilfe angewiesen, um sich zu retten.“ Kevin Northoff fällt verletzt weiter aus, Marcel Brillowski hat seine Adduktorenverletzung auskuriert.

Kreisliga B Beckum: Fortuna II – SuS Ennigerloh II (Sonntag, 11 Uhr); Frauen, Bezirksliga 4: Hammer SC – Fortuna (Sonntag, 15 Uhr). 

Vorberichte gibt es in der Wochenend-Ausgabe des WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare