1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

Warten geht nach spätem Ausgleich weiter: 14. Spiel ohne Sieg

Erstellt:

Von: Matthias Kleineidam

Kommentare

Umkämpft war‘s: SVD-Torschütze Paul Bisping (links) und Sendens Kapitän Max Kintrup. Foto: Kleineidam
Umkämpft war‘s: SVD-Torschütze Paul Bisping (links) und Sendens Kapitän Max Kintrup. © Kleineidam

Es war eine Kopie des Heimspiels sechs Tage zuvor gegen Wacker Mecklenbeck II – zumindest was das Ergebnis und die Torfolge betrifft. Wieder lag die zweite Mannschaft des SVD zweimal zurück, wieder gelang ihr zweimal der Ausgleich und wieder stand es am Ende 2:2. 

Kreisliga B3 Münster: SV Drensteinfurt II – VfL Senden III 2:2. Damit geht das Warten weiter. Auch nach dem 14. Saisonspiel, dem vorletzten der Hinrunde, ist das Team von Trainer Peter Lohrmann sieglos.

Dass Sendens Dritte, die als Tabellenzehnter in Drensteinfurt antrat, wie von Lohrmann vermutet „unangenehm und gefährlich“ ist, bestätigte sich. Der VfL hatte die erste gute Chance. Auf der anderen Seiten war der Abschluss von Dennis Popil zu unplatziert (32.). Popil und Philipp Ressler, die beide zum Bezirksliga-Kader gehören, halfen aus. Auch Paul Bisping, der zuvor beim 2:1-Erfolg des SVD I gegen Ostinghausen doppelt getroffen hatte, gehörte zur Startelf der Reserve. Die ging mit einem 0:1 in die Pause, weil Tamino Slodowitz den Ball im linken unteren Eck versenkte (40.) und Stewwerts Keeper Samuel Bodmann anschließend einen Elfmeter parierte (45.+2).

Mit einem platzierten Schuss aus 30 Metern glich Ressler aus (62.). Spielführer Tim Weichenhain verpasste das 2:1 knapp (73.). Sehenswert war der Treffer zum 1:2. Finn-Jakob van de Pop, der beste Mann auf dem Platz, schloss gekonnt ab und ließ Bodmann keine Chance (83.). Doch der SVD schlug ganz spät zurück. Einen Eckball von Popil drückte Bisping per Kopf über die Linie (90.). Wirklich weiter hilft den Drensteinfurtern der Punkt aber nicht – auch das war genauso wie beim Spiel gegen Wacker zuvor. mak

SVD II: Bodmann – Krukow, Schouwstra, Reich, T. Weichenhain, Heimken, Schroeten, Ressler, Töns, De. Popil, Bisping (eingewechselt: Winkelnkemper, Kruppa, Hatwig)

--- Die Tabelle ---

Auch interessant

Kommentare