Fortuna im Achtelfinale gegen Oberligist Roland Beckum

+
Trainer Eddy Chart freut sich auf das Achtelfinal-Heimspiel gegen Roland Beckum.

Walstedde - Kreispokal Beckum, Achtelfinale: Fortuna Walstedde – SC Roland Beckum (heute, 18 Uhr). Dass sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausscheiden werden, nehmen Fortunas Fußballer in Kauf.

Schließlich dürfen sie sich dafür an diesem Mittwoch mit einem Oberligisten duellieren. Auch Trainer Eddy Chart freut sich auf das Achtelfinal-Heimspiel gegen Roland Beckum. „Das ist wirklich ein Highlight“, sagt er. Wichtig sei es, gut organisiert zu sein. „Wir wollen defensiv gut stehen und möglichst lange die Null halten.“ Gelegenheit, sich ordentlich einzuspielen, hatten die Walstedder nicht. Immer wieder mussten sie zuletzt improvisieren, weil wichtige Spieler fehlten. „Ich würde gerne in Bestbesetzung spielen“, sagt Chart, „aber Fußball ist kein Wunschkonzert“. Gegen die Beckumer, die vier Ligen höher spielen als die Fortunen, kehren immerhin Robin Vinnenberg, Kevin Northoff und Hendrik Simon in den Kader zurück.

Anstoß ist bereits um 18 Uhr auf dem Rasenplatz am Böcken, um auch eine eventuelle Verlängerung bei guten Sichtverhältnissen absolvieren zu können. Die Roländer starteten wie die Walstedder nur mit vier Punkten aus vier Spielen in die Saison und verloren am Sonntag. In der vergangenen Spielzeit erreichte Beckum das Endspiel. Dort gab es eine 0:3-Niederlage gegen den heutigen Regionalligisten RW Ahlen.

Frauen, Kreispokal Lippstadt, 1. Runde: SG Benteler-Bokel – Fortuna (Donnerstag, 19.30 Uhr). Walsteddes Bezirksliga-Fußballerinnen treten zum Auftakt des Pokals morgen beim Kreisligisten in Langenberg an und sind klarer Favorit. Der Gewinner trifft im Achtelfinale am 31. Oktober auf Kreisligist SG SuS Ennigerloh/SC Hoetmar, der bereits 9:0 gegen den SC Neuengeseke gewonnen hat. - mak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare