Fortunen wollen zurück in Top Fünf

+
Am Sonntag zum letzten Mal Trainer von Fortuna Walsteddes erster Mannschaft: Oliver Scheffler (rechts).

Walstedde - Kreisliga A Beckum: Rot Weiss Ahlen II - Fortuna Walstedde (Sonntag, 11 Uhr). Nach zwei Jahren ist Schluss. Oliver Scheffler absolviert morgen sein letztes Spiel als Trainer der ersten Mannschaft.

Nach Platz fünf im Vorjahr wollen Fortunas Fußballer wieder in die Top Fünf. „Das hatten wir als Ziel angegeben“, so Scheffler.

Zurzeit sind die Walstedder Tabellensechster, liegen aber nur zwei Zähler hinter dem Zweiten Westfalia Vorhelm, der im Topspiel auf den Dritten Roland Beckum II trifft. Im besten Fall geht es für die Fortunen sogar rauf auf Platz drei. „Es wäre noch mehr dringewesen. Im Endeffekt muss man mit der Saison zufrieden sein“, sagt Scheffler, der den Trainerstuhl an Eddy Chart weitergibt.

Nach dem höchsten Sieg der Saison gegen Baris Spor Oelde (10:1), durch den die Walstedder zur besten Heimmannschaft der Liga avancierten, treten sie beim Tabellenzwölften in Ahlen an. Der Anstoß wurde auf 11 Uhr vorverlegt, weil die erste Mannschaft von RWA am letzten Spieltag der Oberliga ab 15 Uhr beim SuS Neuenkirchen um den Regionalliga-Aufstieg kämpft. Ahlens zweite Mannschaft konnte nur eins der jüngsten sechs Spiele für sich entscheiden und steht in der Heimtabelle auf dem vorletzten Platz.

Bei den Fortunen, die eine richtig gute Rückrunde mit einem Sieg beenden wollen, kehrt Tobias Ophaus in den Kader zurück, Joel Lange ist weiter gesperrt. Im Hinspiel setzte sich Walstedde mit 6:3 durch.

Kreisliga C: BSG Eternit - Fortuna II (Sonntag, 13 Uhr). Die zweite Mannschaft spielt beim Spitzenreiter in Beckum, der noch nicht Meister ist und punkten muss. Im Hinspiel verloren die Wal-stedder mit 0:3. - mak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare