Brillowski mit Viererpack bei Fortunas 7:0 gegen Benteler

+
Der schnelle Kevin Northoff (rechts), der in dieser Szene zwei Spielern Bentelers davonläuft, setzte im Heimspiel der Walstedder Kreisliga-A-Fußballer kurz vor dem Schlusspfiff den Schlusspunkt. Er traf zum 7:0-Endstand.

Kreisliga A Beckum: Fortuna Walstedde – SV Benteler: 7:0. Gegen Roland Beckum II, den SuS Enniger und BW Sünninghausen trafen Fortunas Fußballer jeweils vier Mal, traten aber immer ohne Punkt im Gepäck die Heimreise an. Um auf Nummer sicher zu gehen, erzielten sie am Sonntagnachmittag gleich sieben Tore – und beendeten damit die Negativserie von sieben sieglosen Spielen.

Vor allem Torjäger Marcel Brillowski ballerte sich mit einen Viererpack den Frust von der Seele. Während Bentelers Trainer Michael Lübbert enttäuscht war („So darf man sich nicht verkaufen“), fiel Walsteddes Coach Oliver Scheffler ein Stein vom Herzen. Er freute sich vor allem, dass sein Team erstmals seit zehn Wochen zu null spielte. „Das war wichtig“, betonte Scheffler. In der Tabelle ging es hoch auf Platz neun.

In der ersten Halbzeit war den Fortunen anzumerken, „dass die letzten Wochen am Selbstvertrauen genagt haben“, so Scheffler. Erst in der 40. Minute gelang Nicolas Rosendahl die Führung. In Überzahl – ein Gästespieler sah wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte – erhöhte Marcel Brillowski noch vor der Pause auf 2:0 (44.). Im zweiten Durchgang hatte Walstedde vor rund 80 Zuschauern auf dem tiefen Rasenplatz alles im Griff. Das lag aber auch daran, dass der Tabellenvorletzte völlig harmlos war und wie ein Absteiger spielte. Kai Northoff traf zum 3:0 (50.), ehe Brillowski ein Hattrick schaffte (62., 67., 85.). Das 5:0 war eine Kopie des 4:0. Beide Male war er aus spitzem Winkel erfolgreich. Mit 19 Treffern führt Brillowski die Torjägerliste der Liga an. Den Schlusspunkt zum 7:0 setzte Kevin Northoff (89.). ▪ mak

Fortuna: Graf, Ke. Northoff, Samson, Ernst, J. Lange, Averhage, Ka. Northoff, R. Lange, M. Brillowski, Vinnenberg, Rosendahl (eingewechselt: Wender, Stüer, Ophaus)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare