Fortuna will mit Buttermann die Wende schaffen

+
Fortunas Fußballer spielen gegen Beckum II.

Kreisliga A Beckum: Fortuna Walstedde – SpVg Beckum II (Sonntag, 15 Uhr). Die Talfahrt stoppen – das ist das Ziel von Fortunas Fußballern, die aus den letzten drei Spielen nur einen Punkt holten und auf Platz sieben abgerutscht sind. Am Sonntag kommt es zum Duell zweier Tabellennachbarn.

Beckums zweite Mannschaft steht einen Punkt vor den Walsteddern auf Rang sechs. Fortunas Coach Oliver Scheffler erwartet daher, „dass man sich auf Augenhöhe trifft“. Die Formkurve spricht allerdings für die Gäste. Sie feierten nach drei Niederlagen zum Auftakt zuletzt vier Siege in Serie. Scheffler glaubt nicht, dass die Beckumer „große Unterstützung von oben kriegen“. Denn die Landesliga-Truppe der SpVg bleibt bislang weit hinter den Erwartungen zurück und ist nur Tabellen-13.

Keeper Dominic Willner (verletzt) sowie Robin Vinnenberg und Hendrik Simon (privat verhindert) fallen definitiv aus, Joel Lange eventuell. Sofort spielberechtigt ist Neuzugang Ansgar Buttermann, der von Davaria Davensberg zur Fortuna gewechselt ist. „Er ist auf uns zugekommen“, sagt Scheffler über den Routinier, der schon mal für Walstedde gespielt hat. Weitere Stationen waren die SG Sendenhorst und der SVE Heessen. ▪ mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare