Fortunen empfangen Verfolger TuS Wadersloh

+
Joel Lange (rechts) will mit den Walstedder Fußballer endlich mal wieder dreifach punkten.

Kreisliga A Beckum: Fortuna Walstedde – TuS Wadersloh (Sonntag, 15 Uhr). Nach der Klatsche in Oelde (0:7) und der unglückliche Niederlage in Vorhelm (1:2) gibt es am 20. Spieltag nur ein Ziel für Fortunas Fußballer: punkten – am besten dreifach. Denn die Verfolger sind dem Team von Trainer Oliver Scheffler auf die Pelle gerückt. Die Plätze vier und elf trennen nur sechs Punkte.

Die Aufgabe am Sonntag wird zwar leichter als zuletzt, aber nicht leicht. Wadersloh ist Tabellensiebter und hat die jüngsten vier Spiele gewonnen. Mit einem weiteren Erfolg würde der TuS an den zurzeit viertplatzierten Walsteddern vorbeiziehen. „Sie scheinen einen Lauf zu haben“, sagt Scheffler. Aber „wir müssen gucken, dass wir drei Punkte holen“. Der Coach hat wieder viele Verletzte zu beklagen. Neben den Northoff-Zwillingen fehlt Robin Lange wegen Kniebeschwerden. Die hat auch Michael Post, dessen Einsatz daher fraglich ist. Björn Celik (erkältet) könnte ebenfalls ausfallen. Der zuletzt gesperrte Thorsten Ernst hat zwar Trainingsrückstand, wird aber zum Kader gehören. Auch Nicolas Rosendahl ist wieder dabei. Im Hinspiel setzten sich die Fortunen mit 2:0 gegen Wadersloh durch.

Kreisliga B: Fortuna II – SKS Ahlen (Sonntag, 13 Uhr). Gegen den Tabellenzweiten, der um den Aufstieg kämpft, Spitzenreiter RW Ahlen II aber schon aus den Augen verloren hat, ist die zweite Mannschaft als Schlusslicht Außenseiter. Das Hinspiel verloren die Walstedder 0:6.

Frauen, Kreisliga Beckum: BW Sünninghausen – Fortuna (Sonntag, 11 Uhr).Gleich im ersten Liga-Spiel nach der Winterpause kommt es für die Fußballerinnen zum Gipfeltreffen. Die Gastgeberinnen sind Tabellenführer und haben zu Hause alle Spiele gewonnen, Walstedde folgt mit vier Punkten Rückstand als Zweiter und will den siebten Sieg in Serie feiern. ▪ mak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare