1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

Überraschung verpasst: „Increase“ bei Relegation nur Fünfter

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Matthias Kleineidam

Kommentare

Die Formation „Increase“ nahm am Relegationsturnier in Raesfeld teil und verpasste den Aufstieg.
Die Formation „Increase“ nahm am Relegationsturnier in Raesfeld teil und verpasste den Aufstieg. © Spiegelberg

Drensteinfurt - Die Jazz- und Modern-Dance-Formation „Increase“ wird auch in der Saison 2019 in der Oberliga West an den Start gehen. Die Tänzerinnen der DJK Olympia Drensteinfurt belegten beim Relegationsturnier zur Regionalliga, für das sie sich als Tabellenzweiter qualifiziert hatten, Platz fünf.

Nur „Emosie“ vom TSZ Royal Wulfen (Wertung 1-1-2-5-5) schaffte den Aufstieg. Mit Platz zwei musste sich in Raesfeld „Finess“ vom SuS Schröttinghausen-Deppendorf aus Bielefeld (2-2-5-4-2) zufrieden geben – vor „InTakt“ vom TV Unterbach aus Düsseldorf (3-5-1-3-1), das als Drittletzter der Regionalliga West in die Relegation musste und in die Oberliga absteigt. Ebenfalls vor „Increase“ (5-4-3-2-4) landete „Be Crazy“ vom Herner Turn-Club (4-3-4-1-3).

Die DJK-Formation von Trainerin Lena Spiegelberg hatte 2017 den Direktaufstieg in die Oberliga geschafft.

Auch interessant

Kommentare