Jazz- und Modern Dance

Überraschung verpasst: „Increase“ bei Relegation nur Fünfter

Die Formation „Increase“ nahm am Relegationsturnier in Raesfeld teil und verpasste den Aufstieg.
+
Die Formation „Increase“ nahm am Relegationsturnier in Raesfeld teil und verpasste den Aufstieg.

Drensteinfurt - Die Jazz- und Modern-Dance-Formation „Increase“ wird auch in der Saison 2019 in der Oberliga West an den Start gehen. Die Tänzerinnen der DJK Olympia Drensteinfurt belegten beim Relegationsturnier zur Regionalliga, für das sie sich als Tabellenzweiter qualifiziert hatten, Platz fünf.

Nur „Emosie“ vom TSZ Royal Wulfen (Wertung 1-1-2-5-5) schaffte den Aufstieg. Mit Platz zwei musste sich in Raesfeld „Finess“ vom SuS Schröttinghausen-Deppendorf aus Bielefeld (2-2-5-4-2) zufrieden geben – vor „InTakt“ vom TV Unterbach aus Düsseldorf (3-5-1-3-1), das als Drittletzter der Regionalliga West in die Relegation musste und in die Oberliga absteigt. Ebenfalls vor „Increase“ (5-4-3-2-4) landete „Be Crazy“ vom Herner Turn-Club (4-3-4-1-3).

Die DJK-Formation von Trainerin Lena Spiegelberg hatte 2017 den Direktaufstieg in die Oberliga geschafft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare