Szczygielski ist Bezirksmeister

+
Anne Tönnishoff, Harry Romberg (li.) und Paul Szczygielski wurden für ihre Leistungen in der Radsportsaison 2014 geehrt.

Walstedde - Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Radsportbezirks Nord-Westfalen, die in Walstedde im Haus Volking stattfand, wurden die Fortunen Anne Tönnishoff, Harry Romberg und Paul Szczygielski für ihre herausragenden Leistungen in der Radsportsaison 2014 geehrt.

Szczygielski erreichte 214 Wertungspunkte (7658 gefahrene Kilometer) und wurde damit in seiner Altersklasse Bezirksmeister. Tönnishoff belegte mit 171 Wertungspunkten (5892 Kilometer) den zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Romberg verpasste um nur einen Wertungspunkt den Bezirksmeistertiltel in seiner Altersklasse und erzielte mit 222 Wertungspunkten (7760 Kilometer) ebenfalls Rang zwei. Die Leistungen und Ehrungen der drei Fortunen sind ein großartiger Erfolg für die Radsportabteilung, die Ausrichter der Veranstaltung in diesem Jahr war.

„Als Organisatorin der Jahreshauptversammlung und durch meine Tätigkeiten für den Radsportbezirk Nord-Westfalen hatte ich die besonders schöne Aufgabe, die Bezirksmeisterschaftsehrungen vorzunehmen. Meine Vereinskollegen Paul und Harry zu ehren und auch selber auf dem Siegertreppchen zu stehen, waren für mich schon emotionale Momente, zumal Paul ab der Saison 2015 nicht mehr der Radsportabteilung Fortuna Wal-stedde angehört“, sagte Tönnishoff. Besonders freute sie sich, dass sie als Gäste die stellvertretende Bürgermeisterin von Drensteinfurt, Christiane Havers, den Ortsvorsteher von Walstedde, Bernd Borgmann, sowie den 1. Vorsitzenden von Fortuna Walstedde, Clemens Kuhn, für die Veranstaltung gewinnen konnte. Insgesamt begrüßten die Fortunen 87 Teilnehmer

Für viel Spaß während der Besprechung der Tagesordnungspunkte sorgte eine außerordentliche Ehrung durch Hans-Gert Schoofs, den 2. Vorsitzenden des Radteams Hamm, bei der einige Teilnehmer für „humorvolle Leistungen“ geehrt wurden.

Die Jahreshauptversammlung gilt als Höhepunkt des Jahres und ist für den Radsportbezirk Nord-Westfalen ein besonderes Ereignis. Die Ausrichtung der Veranstaltung in Walstedde hatte Bernd Alker als Abteilungsleiter vor zwei Jahren in Haltern in die Wege geleitet. Der Vorstand des Radsportbezirks bedankte sich bei Anne Tönnishoff für die „vorbildliche Ausrichtung“. -  da

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare