Erstes Holzbockturnier des RVD in der Dreingau-Halle

+
Die Voltis zeigen auf dem Holzbock ihr Können.

DRENSTEINFURT - Ihr erstes Holzbockturnier führt die Voltigierabteilung des RV Drensteinfurt am Sonntag in der Dreingau-Halle durch. Weit über 150 Teilnehmer aus ganz Westfalen haben ihr Kommen zugesagt.

In verschiedenen Disziplinen wird gestartet. Es gibt eine Gruppen-, eine Einzel-, eine Doppel- und eine Trio-Kür sowie einen Familien-Wettbewerb. Alle Teilnehmer zeigen ihr Können auf dem Holzpferd. „In allen Wettbewerben ist der Kreativität keine Grenze gesetzt“, teilt der RVD mit. Die Voltis haben sich Themen für ihre Aufführung überlegt, die sowohl musikalisch als auch turnerisch umgesetzt werden müssen. „Über Karneval, Hanni und Nanni und Schneewittchen bis hin zu Cowboy und Indianer wird eine große Bandbreite zu sehen sein“, heißt es. Die Richterin Birgit Hermanski aus Oelde wird für die kommende Saison sicherlich wertvolle Tipps zur Verbesserung der Kür geben.

Alle Interessierten sind eingeladen, am Sonntag ab 10 Uhr in die Dreingau-Halle zu kommen, um den sportlichen Wettbewerb zu verfolgen. Für das Wohl der Aktiven und Zuschauer sei bestens gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Zeiteinteilung

10 Uhr: WB 2 – Einzelvoltigieren

10.10 Uhr: WB 1 – Gruppenkür

10.40 Uhr: WB 7 – Doppel (Jahrgang 2001 und älter)

11.50 Uhr: WB 4 – Gruppenkür Minis

12 Uhr: WB 5 – Gruppenkür Maxis

12.30 Uhr: Turnen WB 4 und WB 5

zirka 13 Uhr: Mittagspause

14.15 Uhr: WB 8 – Trio

14.20 Uhr: WB 7 – Doppel (Jahrgang 2006 und jünger)

14.45 Uhr: WB 9 – Familien-Duo

15 Uhr: WB 6 – Einzelnachwuchs

15.25 Uhr: WB 7 – Doppel (Jahrgänge 2002 bis 2005)

zirka 17.20 Uhr: Siegerehrung - da

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare