Schreiber kümmert sich um Fortunas Nachwuchs

+
Tischtennis-Abteilungsleiter Jörg Freiherr (links) und die Jugendlichen von Fortuna Walstedde freuen sich, in Holger Schreiber (rechts) einen neuen Trainer zu haben.

WALSTEDDE ▪ Nach einer langen und intensiven Suche nach einem neuen Trainer für die Schüler- und die Jugendmannschaft ist Fortunas Tischtennisabteilung im Ruhrgebiet fündig geworden: Holger Schreiber vom FC Schalke 04 heißt der neue Coach, der jeden Donnerstag von 18 bis 20 Uhr das Training in Walstedde leiten wird. Der Posten war durch den Rücktritt von Fabian Richard Anfang des Jahres vakant geworden.

„Seit unserem Umbruch vor zwei Jahren genießt der Nachwuchs höchste Priorität. Dienstags werden unsere Jugendlichen bestens von Guido Joka trainiert. Nun können wir auch donnerstags wieder ein sehr gutes Training gewährleisten. Holger Schreiber wird von Jürgen Zinselmeier unterstützt“, sagt Abteilungsleiter Jörg Freiherr und freut sich, über eine Ausschreibung im Internet einen neuen Trainer gefunden zu haben.

Schreiber verfügt über einen C-Trainer-Schein und coacht seit eineinhalb Jahren die Schüler, Jugendlichen und Damen des FC Schalke 04. Er spielt dort selbst am oberen Paarkreuz der Bezirksliga und verfügt über Verbandsliga-Erfahrung. Sein Engagement ist zunächst bis Ende Mai befristet.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit der Fortuna. Bei meinem ersten Training waren sogar noch Kapazitäten frei. Es können also noch neue Spieler oder Anfänger mitmachen“, sagt Schreiber und hofft darauf, noch einige Schüler begrüßen zu dürfen, die noch nie mit der kleinen Zelluloid-Kugel in Kontakt gekommen sind. ▪ tj

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare