Herren 65 des TCD Vize-Münsterlandsieger

+
Werner Rosendahl vom TC Drensteinfurt

Drensteinfurt - Die DJK GW Amelsbüren hat die Finalrunde der Breitensport-Herren 65 (Doppel) gewonnen, die der Tennisbezirk Münsterland zum ersten Mal auf der Anlage des Tennis-Clubs Drensteinfurt ausrichtete, und darf sich nun Münsterlandsieger nennen.

Die Münsteraner kamen auf 10:2 Punkte. Die gastgebenden Stewwerter um Bob Willigenburg, die in ihrer Gruppe ungeschlagen Erster geworden waren, landeten wie im Vorjahr auf dem zweiten Platz – mit zwei Punkten Rückstand. Dritter wurden die SF Merfeld (4:8) vor der SVG Münster (2:10).

30 Spieler schlugen am Endrunden-Tag in Drensteinfurt auf und kämpften um Spiel, Satz und Sieg. „Dem TC Drensteinfurt als Gastgeber möchte ich – auch im Namen des Bezirkes Münsterland – nochmals herzlich danken für den harmonischen Turnierablauf und für die tolle Organisation. Der TCD war ein toller Gastgeber, alle Spieler und Gäste haben sich sehr wohlgefühlt“, so Jan-Bernd Pernhorst vom Bezirk Münsterland. Die offizielle Siegerehrung erfolgt anlässlich der Finalspiele der Damen A/B und Herren A/B am 19. September in Billerbeck.

In der Vorrunde der Herren 65 waren 15 Mannschaften gestartet, Titelverteidiger war der TC Sassenberg. - mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare