Wulfert gewinnt „88 Mal rund um die Marktallee“

+
Im Zielsprint setzte sich Hannes Wulfert durch.

Mersch - Hannes Wulfert, 15 Jahre altes Radsporttalent aus Drensteinfurt, startete beim Traditionsrennen „88 Mal rund um die Marktallee“ in Hiltrup, das seit dem vergangenen Jahr als „Elbers-Cup“ ausgetragen wird, und gewann im Sprint.

Da beim U17-Rennen auf dem nur 800 Meter langen Innenstadt-Rundkurs von der ersten Runde an mehrfach attackiert, ein Stundenmittel von 41 km/h gefahren und das kleine Feld so immer wieder auseinandergezogen wurde, musste der Schüler der Sophie-Scholl-Gesamtschule Hamm seine Kräfte klug einteilen. „Ich hab‘s nach einigen Runden dann auch mal probiert wegzukommen, aber nach zwei Runden habe ich gemerkt, dass der Weg zu lang ist, um es alleine durchzuziehen“, sagte der junge Merscher.

Zum Schluss des Rennens wollte zunächst kein Teilnehmer in führender Position in die letzte Runde fahren. Dann attackierte ein Fahrer, um einen kleinen Vorsprung ins Ziel zu retten, was ihm aber nicht gelang. „Als es auf die Zielgerade ging, habe ich erst gedacht, dass es vielleicht zu spät ist, um im Sprint noch den einen Platz gutzumachen“, sagte Wulfert, der für den RSC Werne fährt. „Aber es hat gereicht, da die Lücke links doch noch einmal aufging und ich den Windschatten voll ausnutzen konnte.“

Nachdem der 15-Jährige die Ziellinie als Erster überquert hatte, sagte er: „Das ist echt super, hier den dritten Saisonsieg einzufahren.“ In Hiltrup gebe es anders als sonst ein Zuschauerandrang. „4000 Menschen haben uns und die Fahrer der nachfolgenden Rennen an der Strecke angefeuert.“ Für den Merscher ist „88 Mal rund um die Marktallee“ fast wie ein Heimrennen. „Besser hätte es für mich echt nicht laufen können“, sagte Wulfert überglücklich nach der Siegerehrung auf der Marktallee.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare