Reiten

Gold und Bronze für Sophie Marie Böselt und „Caramia“

+
Gewannen: Sophie Marie Böselt mit „Caramia“.

Drensteinfurt – Reiterinnen des RV Drensteinfurt haben bei den Turnieren in Beckum und Hiltrup fleißig Schleifen gesammelt.

Auf dem Hallenturnier des RV Beckum siegte Sophie Marie Böselt mit ihrem Pferd „Caramia“ in einem A**-Stilspringen. Ihre Runde wurde mit der Note 7,6 bewertet. Im Stilspringen der Klasse A* reichte die Note 7,2 für den Bronzerang.

Auch Schouwstra Erste

Jette Schouwstra und „Tobi“ sicherten sich den ersten Platz in einem Dressurreiterwettbewerb der Klasse E. Das Paar erhielt die Wertnote 8,0. Im Stilspringen der Klasse E ging Schouwstra an vierter Stelle auf die Ehrenrunde.

Ann-Christin Vögeling stellte ihren „Saskan“ ebenfalls in einem E-Dressurreiterwettbewerb vor. Die beiden wurden mit der Wertung 7,2 und dem vierten Rang belohnt.

Doppelsieg für Borgmann

Anna Frederike Borgmann nahm am Turnier in Münster-Hiltrup teil und vertrat den RVD hervorragend. Borgmann startete mit „Püppi“ in zwei Dressurwettbewerben der Klasse E und entschied diese für sich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare