Boule

Jung und Alt – bei „Klack ‘09“ nichts Ungewöhnliches

+
Volles Haus im Boulodrom: 66 Teilnehmer und viele Zuschauer gab es beim Generationenturnier des SV Drensteinfurt im vergangenen Jahr.

Drensteinfurt – Zum 8. Mal findet am Samstag, 20. Juli, das Generationenturnier der SVD-Abteilung „Klack ‘09“ statt. Unter dem Motto des Jahres 2019 „Gemeinschaft erleben“ treffen sich die Sportler um 13 Uhr im Boulodrom im Erlfeld, um Sieger und Platzierte des beliebten Wettbewerbs zu ermitteln.

Bei diesem Turnier treten Zweier-Teams an, die Spielpartner müssen mindestens 20 Jahre Altersunterschied haben. „Beliebte Paarungen sind zum Beispiel Vater oder Mutter mit Sohn oder Tochter, Oma oder Opa mit Enkel, aber auch Paarungen aus dem Nachbarschafts- und Freundeskreis sind möglich“, erklärt Thomas Volkmar von der Bouleabteilung. Gespielt werden je nach Witterung vier oder fünf Runden, die Partien werden mit einem Zeitlimit belegt.

Sieger und Platzierte dürfen sich am Ende über Ehrenpreise, gestiftet von der LVM-Agentur Michael Knispel, und den von Thomas Volkmar gestifteten Wanderpokal freuen. Die Startgebühr in Höhe von 10 Euro pro Doppel wird vor Turnierbeginn eingesammelt. Im Preis sind Kaffee und ein Stück Kuchen enthalten. Für eine Teilnahme ist keine Mitgliedschaft im SVD oder bei „Klack ‘09“ nötig. Auf Wunsch werden Spielkugeln gestellt.

Nach der Siegerehrung, die Michael Knispel gegen 19 Uhr vornimmt, erfolgt ein gemütlicher Ausklang. Es gibt Gegrilltes.

Wie melde ich mich an?

Anmeldungen sind ab sofort per E-Mail an obmann-klack09@sv-drensteinfurt.de, per SMS/WhatsApp an Tel. 0163-7182216 sowie durch Eintrag in die Liste im Boulodrom möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare