Fußball

Fortunas Frauen jubeln: Sieg gegen Steinbeck „hart erarbeitet“

+
Klara Kalverkamp erzielte das 1:0 und zitterte später von draußen mit.

Frauen, Bezirksliga 6: Fortuna Walstedde – GW Steinbeck 2:0. Klara Kalverkamp fieberte – ausgestattet mit einem Leibchen – an der Seitenlinie mit. „Ich will das jetzt gewinnen“, sagte die Torschützin zum 1:0, die ausgewechselt worden war, und lief nervös auf und ab. Nach dem Schlusspfiff des Unparteiischen rannte sie direkt aufs Feld, um Spielführerin Amanda Kock zu umarmen. Es war geschafft: Am dritten Spieltag bejubelten Fortunas Fußballerinnen den ersten Sieg in der für sie neuen Staffel.

Auch Holger Kürpick war sichtlich erleichtert. „Wir haben uns den Sieg hart erarbeitet. Es hat super geklappt heute“, sagte der Coach nach dem Duell mit dem Meister der Kreisliga Tecklenburg. „So eine Bereitschaft wie in der zweiten Halbzeit müssen wir immer zeigen.“ In der Tabelle zogen die Walstedderinnen nicht nur am Gegner aus Steinbeck, sondern auch am SC Gremmendorf II vorbei. Gegen den hatten sie zum Auftakt 1:6 verloren. Mit den vier Punkten im Kampf um den Klassenerhalt ist Kürpick „sehr zufrieden“.

Frauen, Bezirksliga 6: Fortuna Walstedde – GW Steinbeck 2:0

Die Fortuna musste ohne Jana Strate, Anna-Maria Walters, Franziska Homann, Lara Zirkel, Alina Holle und Rieke Fliß auskommen und tat sich zunächst schwer. „Wir wollten tief stehen und ein bisschen abwartend spielen. In der ersten Halbzeit haben wir nicht gut verteidigt und um ein Gegentor gebettelt“, sagte Kürpick. Steinbeck „hatte Oberwasser“, konnte seine Chancen aber nicht nutzen. Der Trainer reagierte mit einem Doppelwechsel in der 37. Minute: Mareike Venjakob kam für Dilek Dzeik-Erdogan, Lisa Jürling für Tammy Wolfertz.

Kalverkamp und Schlotmann treffen

Der Start in Durchgang zwei gelang perfekt. Die Walstedderinnen waren effektiv. Klara Kalverkamp erzielte das 1:0 (50.), die kurz zuvor eingewechselte Julia Schlotmann erhöhte (59.). Danach versuchte es Amanda Kock aus der Distanz (63.), Venjakob verpasste das Abspiel (66.). Glück hatten die Gastgeberinnen bei einem Lattentreffer Steinbecks (74.).

--- Die Tabelle ---

Am kommenden Sonntag (15. September, 11 Uhr) treten Fortunas Frauen bei SW Esch in Ibbenbüren an.

Fortuna: Gerkamp, Nowak, Wittenbrink, Weile, Rademacker, Kalverkamp, Kock, Dzeik-Erdogan, Vienhues, Wolfertz, Kalus (eingewechselt: Venjakob, Jürling, Schlotmann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare