Fußball

SVR scheitert im Pokal schon in Runde eins – das sagt Jungfermann

+
Marc Düker verkürzte in Gremmendorf per Elfmeter für Rinkerode.

Rinkerode - Kreispokal Münster, 1. Runde: SC Gremmendorf – SV Rinkerode 3:1. Die Saison der Kreisliga A2 Münster hat noch gar nicht begonnen, und schon können sich die Fußballer des SVR ausschließlich auf die Pflichtspiele in der Meisterschaft konzentrieren. Denn im Pokal sind sie ausgeschieden.

Nach dem Achtelfinal-Einzug im vergangenen Jahr scheiterten die Rinkeroder diesmal wie 2017 in der ersten Runde. „Ich bin enttäuscht darüber, was die Mannschaft momentan in den Spielen abliefert“, sagte Trainer Roland Jungfermann. Wir setzen die Trainingsleistung, die sehr gut ist, was Intensität, Zweikampfverhalten und Laufbereitschaft ohne Ball angeht, auf dem Platz nicht um und haben verdient verloren.“

Der Auftritt in der ersten Halbzeit sei auf der Anlage Am Hohen Ufer in Münster „so was von lethargisch“ gewesen, kritisierte Jungfermann seine Jungs. „Wir hätten zur Pause schon 0:3 hinten liegen können.“ Nach einem „krassen Torwartfehler“ von Steffen Rips in der 22. Minute stand es aber nur 1:0 für Gremmendorf. „Die waren richtig bissig und gallig und haben ordentlich Fußball gespielt“, lobte der SVR-Coach den B-Kreisligisten. Simon Walbaum musste wegen Leistenproblemen bereits nach 25 Minuten ausgewechselt werden, für ihn kam Sulaxan Somaskantharajan.

Nur Düker trifft

In der zweiten Halbzeit bekamen die Rinkeroder, die auf mehrere Spieler verzichten mussten, zwar mehr Zugriff auf die Partie, waren aber nicht durchschlagskräftig genug. Die Gastgeber erhöhten in der 73. Minute auf 2:0. Mit einem verwandelten Handelfmeter sorgte Kapitän Marc Düker für ein bisschen Hoffnung (87.). Bezeichnend war für Jungfermann der Freistoß seiner Elf kurz vor dem Ende. Anstatt ihn von der Mittellinie lang in den Strafraum zu schlagen, führte der SVR ihn kurz aus, vertändelte den Ball und kassierte das 3:1 (90.+4).

In der Runde der letzten 32 Teams, die für Ende August angesetzt ist, trifft Gremmendorf auf den SC Nienberge. Das Team aus der Kreisliga A2 überstand durch einen 3:0-Erfolg bei B-Liga-Aufsteiger Centro Espanol die erste Runde.

--- Der Kreispokal ---

Der SVR testet vor dem Liga-Auftakt beim Aufsteiger VfL Wolbeck II am 25. August noch zweimal: am kommenden Sonntag (11. August, 13 Uhr) beim SC Westfalia Kinderhaus II und sieben Tage später beim SC BW Ottmarsbocholt (15 Uhr).

SVR: Rips, Schwack, Walbaum (25. Somaskantharajan), Ruß, Bertels, Düker, Aksu, Beuckmann (46. Hälker), Grünhagel, Jakab, Schulze Eißing

Kreispokal Senioren

FLVW-Kreis Münster, 1. Runde

IKSV Münster – GW Gelmer

2:7

Ems Westbevern – Borussia Münster

1:3

Teutonia Coerde – SV Drensteinfurt

0:4

SV Südkirchen – TuS Altenberge

2:6

ESV Münster – Westf. Kinderhaus

0:13

SV GW Westkirchen – Werner SC

0:4

Centro Espanol Hiltrup – Nienberge

0:3

SC Gremmendorf – SV Rinkerode

3:1

Dienstag, 6. August

Jugosl. Klub Mladost – VfL Senden

SC Greven 09 – SV Herbern

SC DJK Everswinkel – TuS Hiltrup

FC Greffen – FC Nordkirchen

SV BW Aasee – TuS Freckenhorst

VfL Wolbeck – TuS Ascheberg

BSV Ostbevern – FC Münster 05

DJK BW Greven – 1. FC Gievenbeck

Mittwoch, 7. August

SG Selm – SG Telgte

Donnerstag, 8. August

RW Alverskirchen – Saxonia Münster

SC BG Gimbte – SC Füchtorf

DJK GW Amelsbüren – DJK SV Mauritz

Wacker Mecklenbeck – SW Havixbeck

Polonia Münster – Birati Club Münster

Portu Münster – Davaria Davensberg

SG Sendenhorst – Fort. Schapdetten

DJK GW Albersloh – SV Bösensell

SC Capelle – SV GS Hohenholte

DJK RW Milte – FC Mecklenbeck

Eintracht Münster – SC Müssingen

BW Ottmarsbocholt – SV BW Beelen

Dienstag, 13. August

TSV Ostenfelde – VfL Sassenberg

Mittwoch, 14. August

Warendorfer SU – BSV Roxel

Donnerstag, 15. August

TSV Handorf – Concordia Albachten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare