SVR enttäuscht bei Kreismeisterschaft

+
In Warendorf findet die Hallenkreismeisterschaft statt.

Rinkerode -   Zum Auftakt der 28. Fußball-Hallenkreismeisterschaft in Warendorf sind Bezirksligist Warendorfer SU und Kreisliga-A1-Spitzenreiter SG Sendenhorst ihrer Favoritenrolle gerecht geworden.

Beide haben sich mit jeweils zehn von zwölf möglichen Punkten für die Endrunde an diesem Sonntag (ab 12 Uhr) qualifiziert. Der SV Rinkerode enttäuschte dagegen vor rund 500 Zuschauern in der Halle der Bundeswehr-Sportschule und holte nicht einen Punkt.

Die Sendenhorster waren mit einem 4:0-Erfolg über RW Alverskirchen gestartet. Schulte (2) sowie Nikita und Kirill Bassauer trafen. Beim 2:2 gegen die WSU erzielten Kirill Bassauer und Schulte die Tore, beim 8:1-Kantersieg gegen den SVR Kirill Bassauer (3), Nikita Bassauer (2), Methling, Wagner und Brune. Rinkerodes Lütke Wöstmann sorgte für den Ehrentreffer. Im letzten Gruppenspiel gegen RW Milte, das Sendenhorst mit einem Sieg ausgeschaltet hätte, war es lange Zeit spannend. Nach Toren von Kirill Bassauer und SG-Keeper Bisplinghoff stand es 2:2, ehe Schulte, Kirill Bassauer und Methling den 5:2-Erfolg und den Gruppensieg perfekt machten. „Mit etwas Glück gewinnen wir auch das Spiel gegen Warendorf“, so Coach Uli Leifken. Mit sieben Treffern war Kirill Bassauer der beste Torschütze des ersten Turniertages.

Der SVR verlor außerdem gegen Milte nach einer 2:0-Führung (Tore: Somaskantharajan, Bertels) und gegen Alverskirchen (Lechtermann, Plöttner) jeweils mit 2:3 sowie zum Abschluss gegen Warendorf 2:5 (Lütke Wöstmann, Bertels). Bei der 18. Teilnahme schieden die Rinkerode zum 13. Mal bereits in der Vorrunde aus. Coach Bernd Löcke, der drei A-Junioren im Kader hatte, ärgerte sich vor allem über die Niederlagen gegen Milte und Alverskirchen. „Das sind die beiden Spiele, die mich etwas nerven“, sagte Löcke.

Der SV Drensteinfurt steigt am Samstag (13.44 Uhr) ins Turnier ein und ist in seiner Gruppe als Bezirksligist klarer Favorit. Gegner in der Vorrunde sind der SV Ems Westbevern, der SV GW Westkirchen, der TSV Ostenfelde und der SV BW Beelen. - mak

Vorrunden-Gruppe 1

1. SG Sendenhorst 19:  5 10

2. Warendorfer SU 17:  6 10

3. DJK RW Milte 9:15  6

4. DJK RW Alverskirchen 6:13  3

5. SV Rinkerode 7:19  0

SVR: Steffen Rips, Thanh-Tien Doan, Martin Plöttner, Nicolas Ruß, Felix Lütke Wöstmann, Luis Bertels, Kaspars Berzinch, Steffen Lechtermann, Sulaxan Somaskantharajan, Sebastian Meyer

SG: René Bisplinghoff, Nick Brechtenkamp, Tobias Brune, Tim Wittenbrink, Dennis Wagner, Nikita Bassauer, Michael Schulte, Kirill Bassauer, Julian Methling, Maik Krause

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare