Fußball

Fortunen sind mit Trainer Tenbrink in die heiße Phase gestartet

Blicken zuversichtlich auf die Saison: (v.l.) der sportliche Leiter Daniel Budde, der neue Co-Trainer Carsten Wanierke, Neuzugang Fabrizio Nieddu, Randy Mrozik, Sebastian Borgschulte und der neue Coach Michael Tenbrink. Foto: Kleineidam
+
Blicken zuversichtlich auf die Saison: (v.l.) der sportliche Leiter Daniel Budde, der neue Co-Trainer Carsten Wanierke, Neuzugang Fabrizio Nieddu, Randy Mrozik, Sebastian Borgschulte und der neue Coach Michael Tenbrink.

Seit Februar steht Michael Tenbrink als neuer Trainer der ersten Mannschaft von Fortuna Walstedde fest. Doch einen möglichst genauen Eindruck konnte sich der 51-Jährige wegen der Pandemie noch nicht verschaffen. Von daher hält er sich (noch) zurück, was ein konkretes Saisonziel betrifft.

Walstedde – Nur so viel lässt sich der Ahlener entlocken: „Es müsste für relativ weit vorne reichen.“

Nicht nur der Coach ist neu beim A-Kreisligisten – Tenbrink löste Eddy Chart nach fünf Jahren ab –, sondern auch der Co-Trainer. Carsten Wanierke, der sich seit 2015 als Jugendtrainer bei Fortuna engagiert und auch Übungsleiter der C-Junioren ist, hat dieses Amt übernommen. „Wir kennen uns privat“, erklärt Tenbrink, wie der Kontakt zum 43 Jahre alten Ahlener zustande gekommen ist. Außerdem coachte auch Tenbrink in der vergangenen Saison eine U15 – die der SG Sendenhorst.

Nieddu neu dabei

Am Kader ändert sich nicht so viel. Neu dabei ist Fabrizio Nieddu, der von Vorwärts Ahlen nach Walstedde gewechselt ist. Randy Mrozik, der schon in der Vorsaison zum Einsatz kam, stößt endgültig aus der A-Jugend hinzu. Sebastian Borgschulte will nach einer Pause wieder einsteigen.

Was Tenbrink besonders freut, ist, dass Robin und Joel Lange zurück sind.

Den ausführlichen Bericht mit vielen weiteren Infos gibt es am Freitag, 14. August, im Westfälischen Anzeiger (WA-Ausgabe Drensteinfurt).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare