Fußball

Das sind die drei neuen Kapitäne von Fortunas Fußballern

+
Ein dreitägiges Trainingslager absolvierten die Kreisliga-A-Fußballer von Fortuna Walstedde im Hochsauerlandkreis. Neuer Kapitän der ersten Mannschaft ist Kai Eckert (stehend 4.v.r.). 

Braunshausen/Walstedde – Die Kreisliga-A-Fußballer von Fortuna Walstedde haben am Wochenende erstmals getestet. Die Fortunen setzten sich während ihres dreitägigen Trainingslagers mit 5:0 beim TSV Bromskirchen durch. Neu bestimmt wurden die drei Spielführer der Mannschaft.

TSV Bromskirchen – Fortuna Walstedde 0:5. Eddy Chart zog ein positives Fazit. „Im Großen und Ganzen sind wir gut zufrieden“, sagte der Coach von Fortunas Fußballern nach dem dreitägigen Trainingslager in Braunshausen im Hochsauerlandkreis. „Die Jungs haben gut gearbeitet, und auch das Spiel ist positiv zu bewerten.“

Nach einem Training am Freitag und zwei Einheiten am Samstag fuhren die Walstedder in die nahe liegende Gemeinde Bromskirchen kurz hinter der Grenze zu Hessen. Dort traf das Team von Chart auf den TSV, einen A-Ligisten aus dem Fußballkreis Frankenberg. „Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit sehr schöne Kombinationen gezeigt und die Weichen schon früh auf Sieg gestellt“, berichtete der Trainer. Seine Elf habe die Partie dominiert und die Gastgeber durch Tempovorstöße ein ums andere Mal in Verlegenheit gebracht. Nicolas Rosendahl brachte die Fortuna in der 9. Minute in Führung, Marcel Brillowski legte nur zwei Minuten später das 0:2 nach. Jonah Scheffler sorgte für den 3:0-Pausenstand (28.).

„In der zweiten Halbzeit haben wir ein bisschen zurückgeschaltet“, sagte Chart. Das sei angesichts schwerer Beine verständlich gewesen. Trotzdem trafen die Walstedder noch zweimal. Mit einem Doppelschlag erhöhten Alessandro Nieddu (75.) und erneut Scheffler (77.) auf 0:5. Chart setzte insgesamt 16 Spieler ein, darunter beide Keeper Felix Grote und Andreas Averhage sowie Lars Paschko, der in der vergangenen Saison noch in der zweiten Mannschaft spielte.

Fünfköpfiger Mannschaftsrat

Der junge Nieddu zeichnete sich nicht nur aus Torschütze im ersten Testspiel aus, sondern gehört wie Fabian Beckmann und die drei Kapitäne auch zum fünfköpfigen Mannschaftsrat. Neuer Spielführer der Fortunen ist Kai Eckert. Er löst Marcel Brillowski ab. Eckerts Stellvertreter sind Joel Lange und Nicolas Rosendahl. Sie folgen Thorsten Ernst und Robin Vinnenberg. „Sie haben ihren Job gut gemacht, aber wir hatten uns dazu entschieden, was zu ändern“, begründete Eddy Chart den Entschluss des Trainerstabs. „Es war keine Bauchentscheidung.“

Das zweite Testspiel absolvieren die Fortunen am Mittwoch (17. August, 19 Uhr) gegen den A-Kreisligisten TuS Uentrop aus Hamm. Das Heimrecht wurde getauscht, gespielt wird in Walstedde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare